Autor Thema: Neues Macro  (Gelesen 366 mal)

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14538
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Neues Macro
« am: 2018-09-28 00:20:28 »
Heute kam ein Päcken von Foto Koch bei mir an – man muss ja nicht alles bei Amazon bestellen. Koch verschickt genauso schnell. Ganz ohne kostenpflichtigen "Prime"-Service.

Für mein Canon-Equipment fehlte mir noch ein Maco. Ich habe mich gegen das klassische 100er Macro von Canon (das war durchaus in der engeren Wahl) zu Gunsten des Tamron 90mm F/2.8 Di MACRO 1:1 VC USD (549 €) entschieden. Ich bin eben nicht so ein versierter Hardcore-Knipser wie Micha und Arno, deren Qualität ich so schnell nicht erreichen werde.

Ich habe nur eben nach dem Öffnen des Kartons ("unboxing" wie man das heute nennt) ein paar Fotos mit wenig Licht gemacht und das Teil hat mich schon infiziert. Allerdings besitze ich noch keine Zwischenringe für Canon. Wichtig ist für mich, Fotos ohne Stativ schießen zu können. Mal sehen, was dabei heraus kommt, wenn ich damit ins Gelände ziehe.

Gruß

Martin
« Letzte Änderung: 2018-09-28 05:36:57 von Martin Lemke »
DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 2765
Re: Neues Macro
« Antwort #1 am: 2018-09-28 07:41:08 »
Ich hab das Vorgängermodell Tamron SP Di90 mm 1:2,8 Macor 1:1 und bin damit auch sehr zufrieden. Nur der geringere Arbeitsabstand zum 150er Sigma ist für mich meistens der Grund, dass ich es weniger verwende.
Beim Einsatz ohne Stativ nehme ich es aber sehr gerne.

Bin auf die Ergebnisse gespannt.

Jürgen

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14538
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Neues Macro
« Antwort #2 am: 2018-09-28 08:32:28 »
Ich habe jetzt einen 2er-Satz Zwischenringe und einen Reduzierring (für meine Vorsatzlinsen) bestellt. Mal schauen, ob ich es schaffe, Bilder zu machen; aber eigentlich stehe ich damit hier ja schon in Verpflichtung.

Das 150er Sigma habe ich für Nikon, aber das Teil ist so unsäglich schwer ... Für Canon werde ich es nicht nochmal erwerben. Ich habe einen Adapter von Novoflex, der es mir erlaubt, dieses Objektiv auch an einer Canon zu benutzen; nur allerdings manuell. Nun testen wir aber erstmal das Tamron.

Martin
DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 2765
Re: Neues Macro
« Antwort #3 am: 2018-09-28 08:42:41 »
Kennst du die Raynox DCR Serie, vielleicht eine Alternative? Ich hab mir vor Kurzem eine DCR-250 gebraucht erworben, erste Tests sind gut, werden einfach als Objketivvorsatz mit einem Klemmverschluss auf das vorhanden Objektiv gesteckt.

Jürgen

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14538
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Neues Macro
« Antwort #4 am: 2018-09-28 09:18:18 »
Meine Vorsatzlinsen sind von Raynox (DCR5320PRO Makro). Ich brauche also keine neuen, sondern lediglich einen Reduzierring von 72 mm auf 62 mm.

Martin
DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.