Autor Thema: Übersetzungshilfe Kulczyński 1887  (Gelesen 116 mal)

Tobias Bauer

  • *
  • Beiträge: 254
Übersetzungshilfe Kulczyński 1887
« am: 2018-10-30 11:46:00 »
Hallo zusammen,

kann jemand hier eventuell den kleinen Teil über Attus longipes (Sitticus longipes) in:

Kulczyński, W. (1887). Przyczynek do tyrolskiej fauny pajeczakow. Rozprawy i Sprawozdania z Posiedzen Wydzialu Matematyczno Przyrodniczego Akademji Umiejetnosci, Krakow 16: 245-356 (+ Anhang, pp. 1-12).

https://wsc.nmbe.ch/reference/821

übersetzen? Ich bekomme es einfach nicht übersetzt, wo genau die Fundorte liegen. "Korspitze" verstehe ich noch, den Rest aber nicht.

Danke und Grüße,
Tobias
« Letzte Änderung: 2018-10-31 17:37:55 von Martin Lemke »

Rainer Breitling

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1710
Re: Übersetzungshilfe Kulczyński 1887
« Antwort #1 am: 2018-10-30 13:27:51 »
Klar, kein Problem. Hier ist mein Versuch:

Attus longipes Canestrini, Männchen und Weibchen. -- Suldental. Hang vom Stilfser Joch zur sogenannten [Casa] Cantoniera IV. Korspitze. Die Art zeichnet sich durch ihre bunte Färbung aus, beim Männchen ähnlich manchen Arten der Gattung Phlegra. Sie lebt in den steinigen oberen Teilen der Almen.

Beste Grüsse,
Rainer

Tobias Bauer

  • *
  • Beiträge: 254
Re: Übersetzungshilfe Kulczyński 1887
« Antwort #2 am: 2018-10-30 13:40:34 »
Ah, super danke. "Suldental" u. "Stilfser Joch" heißt das also, das sind ja gut bekannte Plätze/Gebiete. Interessant auch die Info, dass die Art in den steinigen Bereichen der Almen lebt. Die meisten Nachweise sind nach meiner Zusammenstellung eher aus richtigen Schutthalden, Blockhalden usw.


Grüße,
Tobias