Autor Thema: Heliophanus sp. als Wegwespen-Wirt  (Gelesen 153 mal)

Hans-Juergen Thorns

  • *
  • Beiträge: 240
Heliophanus sp. als Wegwespen-Wirt
« am: 2018-11-27 16:18:30 »
Hallo,
in diesem Jahr konnte ich an unserer Garagenwand in Deggendorf zwei mal eine Wegwespe Agenioideus cinctellus einsammeln, die gerade eine Beutespinne Heliophanus sp. abtransportierte. Im ersten Fall (20.5.) war die Wegwespe am nächsten Morgen tot und die Spinne aus der Paralyse erwacht.
Im zweiten Fall (9.6.) hatte die Wespe im Terrarium ihre Beutespinne bis zum nächsten Morgen in einem vorbereiteten hohlen Pflanzenstängel deponiert und den Eingang mit zahlreichen Steinchen verbarrikadiert. Ich hab den Stängel zwei Tage später geöffnet und konnte nun die Larvalentwicklung der Wespenlarve dokumentieren. Das ging rasend schnell: Bereits nach 5 Tagen war die Larve verpuppt. Dazu gibt's hier ein kleines Video:
https://youtu.be/9mBR2Riqa6w
Momentan hält die Wespenpuppe Winterruhe. Mal schaun, ob im Frühjahr was schlüpft......
VG Hans-Jürgen

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 5618
Re: Heliophanus sp. als Wegwespen-Wirt
« Antwort #1 am: 2018-11-27 22:26:58 »
Starke Sache!!!

hm interessant, dass da nur eine Spinne reicht. Ich hätte jetzt gedacht, die tut noch ein paar mehr ins Versteck.

LG.
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Hans-Juergen Thorns

  • *
  • Beiträge: 240
Re: Heliophanus sp. als Wegwespen-Wirt
« Antwort #2 am: 2018-11-28 13:02:53 »
Bei den Pompilidae reicht wohl immer eine Spinne pro Wespenlarve. Dagegen packen die Crabonidae jeweils mehrere Spinnen (oder Insekten, je nach Art) in die Brutkammern. Und bei den Polysphinctini-Schlupfwespen muss die Wespenlarve ja auch immer mit einer Spinne auskommen.....
VG Hans-Jürgen

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 2585
Re: Heliophanus sp. als Wegwespen-Wirt
« Antwort #3 am: 2018-11-28 18:30:23 »
Wieder mal eine tolle Serie Hans-Juergen.

Kennst du diese Zeitschrift?

Gruß
Jürgen

Hans-Juergen Thorns

  • *
  • Beiträge: 240
Re: Heliophanus sp. als Wegwespen-Wirt
« Antwort #4 am: 2018-11-28 19:15:38 »
Na klar!
schau doch mal im aktuellen Heft 2018 (gerade erschienen) oder hier https://www.zobodat.at/publikation_volumes.php?id=59092 im Inhaltsverzeichnis des aktuellen Heftes...
VG Hans-Jürgen

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 2585
Re: Heliophanus sp. als Wegwespen-Wirt
« Antwort #5 am: 2018-11-28 19:19:58 »
 ;)

Jürgen

Sylvia Voss

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4922
Re: Heliophanus sp. als Wegwespen-Wirt
« Antwort #6 am: 2018-11-28 23:30:20 »
Vielen Dank Hans Jürgen für diese immer wieder interessanten Serien und auch diesen Link, den Du Jürgen in der Antwort gegeben hast ;-)
Auch Deine Beobachtungen nehme ich in die Parasiten Tabelle mit auf, die vielleicht irgendwann mal im Wiki landen kann...
LG
Sylvia