Autor Thema: Kopulierendes Insektenpärchen, gefangen von L. triangularis  (Gelesen 1471 mal)

Roman Pargätzi

  • ****
  • Beiträge: 2238
Das um einiges grössere Weibchen war tot, als ich die drei am 21. Juli fand, das Männchen lebte, versuchte immer wieder davonzukommen, allerdings vergeblich.
Hat jemand (Walter?) eine Idee, was die Baldachinspinne da gefangen hat? Wespen? Bienen?

Gespannt auf die Antworten,
Roman

Walter Pfliegler

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3278
  • Amateur Nature Photographer
    • Nature photos from an Amateur Naturalist
Re: Kopulierendes Insektenpärchen, gefangen von L. triangularis
« Antwort #1 am: 2009-12-06 00:00:54 »
Ameisen :-) In unserem Garten fressen die Spinnen auch viel, wenn sie schwärmen. Tschüss, Walter
Walter Pfliegler - Amateur Naturfotograf (und Molekular Biologe - Ungarn)

Roman Pargätzi

  • ****
  • Beiträge: 2238
Re: Kopulierendes Insektenpärchen, gefangen von L. triangularis
« Antwort #2 am: 2009-12-06 00:04:44 »
Ameisen :-) In unserem Garten fressen die Spinnen auch viel, wenn sie schwärmen. Tschüss, Walter

Hab herzlichen Dank!
Roman

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Kopulierendes Insektenpärchen, gefangen von L. triangularis
« Antwort #3 am: 2009-12-06 01:46:12 »
Hallo Roman,

schon bitter, gerade in dem Augenblick gefangen zu werden, oder?
Sowas Ähnliches habe ich im Sommer auch fotografieren können.
Dieses Männchen versuchte allerdings nicht zu fliehen. Daß seine Partnerin zu der Zeit etwas indisponiert war, schien ihn aber auch nicht weiter zu stören ;-)

Viele Grüße,
Jörg

Roman Pargätzi

  • ****
  • Beiträge: 2238
Re: Kopulierendes Insektenpärchen, gefangen von L. triangularis
« Antwort #4 am: 2009-12-06 18:20:23 »
Zitat
Dieses Männchen versuchte allerdings nicht zu fliehen. Daß seine Partnerin zu der Zeit etwas indisponiert war, schien ihn aber auch nicht weiter zu stören ;-)

Vemutlich war das Ameisenmännchen auch schon länger in der unangenehmen Lage. Dies lassen mich die Löcher im Bauch der Ameise schliessen (v. a. auf dem Bild 3 zu sehen). Die Spinne scheint ihre Beute schon hier und da anverdaut zu haben, ohne sich von dem Männchen stören zu lassen.

Herzlich,
Roman

Lars Friman

  • Gast
Re: Kopulierendes Insektenpärchen, gefangen von L. triangularis
« Antwort #5 am: 2009-12-06 20:17:54 »
Moin Jörg,
als Ältester des Forums empfehle ich Dir, da es mit Deinen Bildern a.A.n.
immer noch so weiter geht, dass Du so eine schöne Seite, wie bei den
Kreuzspinnen, über:

Paroligolophus agrestis
Opilio canestrini,
Rilaena trianglulatus
Nelima sempronii
Oligolophus trident

machst, und zwar vielleicht für den Monat APRIL.    

Grüße
Lars Friman
« Letzte Änderung: 2009-12-06 20:19:37 von Lars Friman »

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Kopulierendes Insektenpärchen, gefangen von L. triangularis
« Antwort #6 am: 2009-12-06 21:11:09 »
Moin Lars,

Zitat
als Ältester des Forums

erstmal herzliche Glückwünsche zum Amt des "Alterspräsidenten" ;-)

Zitat
da es mit Deinen Bildern a.A.n. immer noch so weiter geht

Tschuldigung, da kann ich Dir nicht ganz folgen: a.A.n. ??

Viele Grüße,
Jörg

Alexandra

  • ***
  • Beiträge: 680
Re: Kopulierendes Insektenpärchen, gefangen von L. triangularis
« Antwort #7 am: 2009-12-06 22:21:09 »
"allem Anschein nach..." rate ich jetzt einfach mal!

Roman Pargätzi

  • ****
  • Beiträge: 2238
Re: Kopulierendes Insektenpärchen, gefangen von L. triangularis
« Antwort #8 am: 2009-12-06 22:43:28 »
Zitat

als Ältester des Forums ...

Grüße
Lars Friman

Hm, da müsstest Du Dein Alter aber der Forumsöffentlichkeit bekannt geben, damit wir Dich auch ordentlich zum Alterspräsidenten erheben können, falls niemand Einspruch erhebt.

Herzlich,
Roman

Lars Friman

  • Gast
Re: Kopulierendes Insektenpärchen, gefangen von L. triangularis
« Antwort #9 am: 2009-12-07 10:07:32 »
Moin, das war der Witz eigentlich nicht.
Lars Friman