Autor Thema: Alopecosa alpicola in DE?  (Gelesen 248 mal)

Wolfgang Schlegel

  • **
  • Beiträge: 340
Alopecosa alpicola in DE?
« am: 2018-12-11 00:54:54 »
   Hallo allerseits,

auf der Artenseite von Alopecosa alpicola erscheint Deutschland als Verbreitungsgebiet, was anscheinend automatisch daraus resultiert, dass die Art in der "Checkliste Deutschland: Araneae" aufgeführt ist. Als Nachweis wird dort der Fund von Grasshoff aus dem Jahr 1964 im Kaiserstuhl herangezogen, den Wiehle 1967 dokumentiert hat. Nach allem, was ich dazu gelesen habe, war dieses Tier mit höherer Wahrscheinlichkeit A. sulzeri (auch wenn bei den "Taxon details" des WSC offenbar davon ausgegangen wird, dass die Identifizierung als alpicola korrekt war). Weitere Nachweise aus Deutschland scheinen nicht bekannt zu sein. Die Berner haben auch darauf verzichtet, Deutschland als Verbreitungsgebiet von alpicola anzugeben.

   Gruß aus Stuttgart
« Letzte Änderung: 2018-12-11 10:53:15 von Michael Hohner »
Nach stundenlangem Besinnen
Ähneln sich alle Spinnen.

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4739
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Alopecosa alpicola in DE?
« Antwort #1 am: 2018-12-11 10:19:25 »
Die Rote Liste von 2016 listet ebenfalls A. alpicola nicht. Ich denke, die können wir hier auch streichen.