Autor Thema: Centromerus brevipalpus? => Linyphiidae sp.  (Gelesen 270 mal)

Manfred Zapf

  • **
  • Beiträge: 426
Centromerus brevipalpus? => Linyphiidae sp.
« am: 2019-02-24 10:18:44 »
Hallo,
wegen der aufgehellten Gelenke meine ich, es könnte die oben genannte  Linyphiidae sein. Sie war ca. 2-3 mm groß und saß heute Morgen (24.2.2019) an meiner Garagenwand in Gernsbach.
Ist meine Vorbestimmung korrekt?
Vielen Dank und viele Grüße,
Manfred
« Letzte Änderung: 2019-02-25 11:10:04 von Katja Duske »

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 1981
Re: Centromerus brevipalpus?
« Antwort #1 am: 2019-02-24 10:41:14 »
Man kann wenige Linyphiidae nach Habitus erkennen, ich würde allerdings in Richtung etwas Größeres und Häufigeres tendieren, zB Macrargus rufus
Simeon

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 2669
Re: Centromerus brevipalpus?
« Antwort #2 am: 2019-02-24 12:00:26 »
Wegen der auffälligen Beingelenke tendiere ich wie Simeon ebenfalls zu Macragus rufus, festelegen möchte ich mich da aber ohne Genitaluntersuchung nicht.

Gruß Jürgen

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 1981
Re: Centromerus brevipalpus?
« Antwort #3 am: 2019-02-24 12:12:12 »
M. rufus soll aber keinesfalls die Einzige mit solchen Beinen sein. Microneta viaria (die würde von Größe, Augengröße, Farbe, Beinlänge her besser passen) hat solche auffällige Beine auch

Manfred Zapf

  • **
  • Beiträge: 426
Re: Centromerus brevipalpus?
« Antwort #4 am: 2019-02-25 09:17:40 »
Hallo Simeon, hallo Jürgen,
vielen Dank für Eure Hinweise, und ich sehe wieder, dass die Linyphiidae kaum oder nicht am Foto zu bestimmen sind. Trotzdem finde ich es toll und bin sehr dankbar, dass Ihr Euch mit dem Foto beschäftigt habt. Ich werde sie als Linyphiidae sp. mit dem Zusatz evtl. Microneta viaria oder Macragus rufus ablegen.
Viele Grüße,
Manfred

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14460
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Centromerus brevipalpus? => Linyphiidae sp.
« Antwort #5 am: 2019-02-26 09:16:28 »
M. rufus ist nicht so schlank, sondern eher gedrungen mit kugeligem Hinterleib.

Martin
DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Manfred Zapf

  • **
  • Beiträge: 426
Re: Centromerus brevipalpus? => Linyphiidae sp.
« Antwort #6 am: 2019-02-26 17:48:18 »
Hallo Martin,
danke für Deine Ergänzung, ich habe die Bildunterschrift in meiner Sammlung entsprechend geändert, also: Linyphiidae sp. evtl. Microneta viaria
Viele Grüße,
Manfred

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14460
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Centromerus brevipalpus? => Linyphiidae sp.
« Antwort #7 am: 2019-02-26 21:45:20 »
M. viaria an der Hauswand finde ich schon ziemlich skurril; diese Art lebt ausschließlich in der Laubstreu.

Martin
DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Manfred Zapf

  • **
  • Beiträge: 426
Re: Centromerus brevipalpus? => Linyphiidae sp.
« Antwort #8 am: 2019-02-27 08:57:46 »
Hallo Martin.
ich hatte dort an der Mauer meine gefüllten Grüngutsäcke zum Abtransport abgestellt, in denen auch jede Menge Laub enthalten war. Ein "Spaziergang" der Spinne wäre also m.E. möglich.
Viele Grüße,
Manfred

Tobias Bauer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 384
Re: Centromerus brevipalpus? => Linyphiidae sp.
« Antwort #9 am: 2019-02-27 09:15:50 »
Die Art ist auch einfach sehr häufig, gut möglich, dass sie einen Spaziergang gemacht hat. So abwegig ist das nicht.

Tobias