Autor Thema: Uni Hohenheim bittet um Zusendung von Hyalomma-Zecken  (Gelesen 1647 mal)

John Osmani

  • ****
  • Beiträge: 2041
Die Uni Hohenheim bittet um Zusendung von Zecken vorallem der Gattung Hyalomma die sich wohl immer weiter nach Norden ausbreiten und unteranderem das Krim-Kongo-Fieber Virus übertragen

https://medizin-aspekte.de/106644-tropen-zecken-in-deutschland-uni-hohenheim-bittet-um-zusendung-auffaelliger-zeckenfunde/

https://zecken.uni-hohenheim.de/zecken_melden

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14705
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Uni Hohenheim bittet um Zusendung von Hyalomma-Zecken
« Antwort #1 am: 2019-02-28 13:23:13 »
Ich habe noch nie eine Zecke mit gestreiften Beinen gefunden, aber "Norden" ist ja auch relativ. In einer von mir eingereichten Publiktion rügte mal ein Gutachter, dass Südniedersachsen nicht Süddeutschland sei  ;-).

Martin
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.


John Osmani

  • ****
  • Beiträge: 2041
Re: Uni Hohenheim bittet um Zusendung von Hyalomma-Zecken
« Antwort #3 am: 2019-03-04 10:48:39 »
Danke für die Info zu Hyalomma in Schleswig-Holstein Sylvia

Das die schon so weit im Norden nachgewiesen wurde ist bemerkenswert

Das Thema wird in Zukunft noch weite Kreise ziehen

Es gibt auch neuere Untersuchungen die darauf hinweisen das die FSME sich ebenfalls in Norddeutschland etabliert. Und zwar durch Verschleppung von infizierten Zecken aus Osteuropa. Nord-Polen ist z.b. ein Hotspot der FSME. Durch Wildtiere und Zugvögel werden infizierte Zecken verschleppt.

Hier noch ein intressantes Video zum Thema:

https://www.youtube.com/watch?v=y43cRLIJQ1Y

Bei diesem Video kann man sehr gut sehen wie groß und agil Hyalomma ist:

https://www.youtube.com/watch?v=Vl9Z4K6ve2A

Eine Impfung gegen FSME ist eigentlich für jeden Arachnologen der im Gelände unterwegs ist ein Muss-Nicht nur in Süddeutschland

https://www.zecken.de/de/fsmerisikogebiete-deutschland

http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/FSME-Erreger-durch-Zecken-Landesgesundheitsamt-Niedersachsen-empfiehlt-Impfung

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=75476

https://www.youtube.com/watch?v=Q16pI8hzqkQ

Sollte jemand Hyalomma finden wäre es sehr sinnvoll diesen Fund zu melden (auch hier im Forum)







John Osmani

  • ****
  • Beiträge: 2041
Re: Uni Hohenheim bittet um Zusendung von Hyalomma-Zecken
« Antwort #5 am: 2019-08-15 20:43:08 »

Der erste Fall einer Fleckfieber-Infektion durch eine Hyalomma -Zecke wird aus NRW gemeldet:

https://www.scinexx.de/news/medizin/tropenzecke-erste-fleckfieber-uebertragung-deutschland/