Autor Thema: Moebelia penicillata m? <=  (Gelesen 141 mal)

Viktoria Wegewitz

  • **
  • Beiträge: 338
Moebelia penicillata m? <=
« am: 2019-03-05 09:20:32 »
Hallo,

am 1.2.2019 hatte ich ein Moebelia penicillata - Weibchen in Berlin unter Platanenrinde gefunden. Gestern bin ich nochmal an die selbe Stelle und fing dieses Männchen, 1,6mm. Die Stelle scheint auch für weitere Arten ergiebig, allerdings musste ich das Sammeln wegen des Sturms abbrechen.

Die ersten Bilder sind mit meinem Bino und der Canon 1300d aufgenommen - das letzte mit der Canon 80d, dem MP-E 65 sowie dem Lupenobjektiv.

Ich finde das Ergebnis phänomenal, das war ja jetzt auch noch extrem ausgeschnitten, also extrem getestet, nachher mache ich noch mit einer anderen Spinne Habitusbilder. Die Verbesserung ist überzeugend. Bino ist unschärfer, man erkennt weniger Details und außerdem hat man chromatische Aberationen. Allerdings kommt die Qualität natürlich nicht an Pierres Bilder ran. Dafür braucht man dann doch ein Mikroskop/ andere Optik.

Die Palpe (Bulbus+Tibia+Patella) ist circa 0,3mm lang.
« Letzte Änderung: 2019-03-06 13:59:27 von Katja Duske »
Grüße Viktoria

As it wicked that way comes!

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 2110
Re: Moebelia penicillata m?
« Antwort #1 am: 2019-03-05 10:06:28 »
Ja.
Simeon

Viktoria Wegewitz

  • **
  • Beiträge: 338
Re: Moebelia penicillata m?
« Antwort #2 am: 2019-03-05 10:21:17 »
Danke, Simeon!
Grüße Viktoria

As it wicked that way comes!