Autor Thema: Microneta viaria? <=  (Gelesen 324 mal)

Viktoria Wegewitz

  • ***
  • Beiträge: 509
Microneta viaria? <=
« am: 2019-04-11 17:08:12 »
Hallo,

nachdem Pierre gestern freundlicherweise das Männchen von M. viaria bestimmte, ist es nur naheliegend, dass in der Charge der Gesiebekiste in Laubstreu, Tegel in Berlin, sich auch ein Weibchen befindet.

Bemerkenswert ist die Streckung der Vulva in Abhängigkeit der Länge der Inkubation in Milchsäure.
« Letzte Änderung: 2019-04-11 19:58:15 von Viktoria Wegewitz »
Grüße Viktoria

Du kriegst das Mädchen aus dem Wald aber den Wald nicht aus dem Mädchen.

Pierre Oger

  • ***
  • Beiträge: 789
    • Arachno site
Re: Microneta viaria?
« Antwort #1 am: 2019-04-11 19:22:00 »
No problem, that's well a Microneta viaria female !

Viktoria Wegewitz

  • ***
  • Beiträge: 509
Re: Microneta viaria?
« Antwort #2 am: 2019-04-11 19:35:52 »
Thank you Pierre, do you know why the vulva extends while incubating in lactic acid?
Grüße Viktoria

Du kriegst das Mädchen aus dem Wald aber den Wald nicht aus dem Mädchen.

Pierre Oger

  • ***
  • Beiträge: 789
    • Arachno site
Re: Microneta viaria? <=
« Antwort #3 am: 2019-04-11 20:12:14 »
Sorry, I don't have any idea why it happened.
I remember it is once happened with one female I photographed and I was also surprised...
Perhaps someone else will be able to explain the reason  :)