Autor Thema: Alopecosa sp. rotbraun => Trochosa sp.  (Gelesen 227 mal)

Karl Mitterer

  • *
  • Beiträge: 59
Alopecosa sp. rotbraun => Trochosa sp.
« am: 2019-04-11 20:54:14 »
Einen schönen Abend, eine Frage bitte ist diese Alopecosa-Art näher bestimmbar? Für eine Antwort wäre ich recht dankbar, mit freundlichen grüßen Karl.
Funddaten: Österreich, Niederösterreich, Tattendorf, halbtrockene Blühwiese mit offenen Stellen, 220 m Seehöhe, 8. April 2019 
« Letzte Änderung: 2019-04-22 22:11:39 von Katja Duske »

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 2182
Re: Alopecosa sp. rotbraun 8.4.
« Antwort #1 am: 2019-04-11 21:00:14 »
Beachte die Ф-förmige Carapaxzeichnung...
Simeon

Wolfgang Schlegel

  • **
  • Beiträge: 329
Re: Alopecosa sp. rotbraun 8.4.
« Antwort #2 am: 2019-04-12 01:47:41 »
... die auf eine sehr benachbarte Gattung hinweist.

Wolfgang
Nach stundenlangem Besinnen
Ähneln sich alle Spinnen.

Karl Mitterer

  • *
  • Beiträge: 59
Re: Alopecosa sp. rotbraun 8.4.
« Antwort #3 am: 2019-04-17 20:03:11 »
Hallo zusammen ich habe versucht als Laie alle möglichen Wolfsspinnen mir anzuschauen aber mit dem Ergebniss es gibt teilweise viele ähnliche Arten . Liege ich jetzt völlig falsch mit meiner Vermutung von der Gattung Pardosa oder liege ich weit daneben?  Sicher 40% der Pardosa-arten kommen für mein Gebiet ja nicht in Frage z.b. Für eine Antwort bedank ich mich im voraus mit freundlichen Grüßen Karl.

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1374
Re: Alopecosa sp. rotbraun 8.4.
« Antwort #4 am: 2019-04-17 20:14:03 »
Hallo Karl,

die "Brille" auf dem Prosoma ist charakteristisch für die Gattung Trochosa (und Hogna, aber die kommt hier nicht infrage). Auf die Art würde ich mich nicht festlegen wollen, da die Weibchen/Jungtiere auch schwer zu unterscheiden sind. Wie groß war die Spinne denn (Körperlänge)?

Viele Grüße, Uli

Karl Mitterer

  • *
  • Beiträge: 59
Re: Alopecosa sp. rotbraun 8.4.
« Antwort #5 am: 2019-04-17 20:27:26 »
Hallo Ulrich die Größe war ungefähr 8-10mm auf jeden Fall nicht so Klein Mit freundlichen Grüßen Karl.

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1374
Re: Alopecosa sp. rotbraun 8.4.
« Antwort #6 am: 2019-04-17 20:42:39 »
Hallo Karl,

Trochosa sp. passt dann schon, möglicherweise auch schon adult.

Viele Grüße, Uli

Karl Mitterer

  • *
  • Beiträge: 59
Re: Alopecosa sp. rotbraun 8.4.
« Antwort #7 am: 2019-04-17 20:51:52 »
Hallo Ulrich ich habe mir gerade diese Trochosa-Arten angeschaut 4 Arten sollen in Österreich vorkommen davon scheiden 2 aus da der Standort nicht feucht genug ist übrig bleibt dann robusta und terricola wahrscheinlich wird es terricola sein die Frage ist bei robusta steht sehr trockene offene Lebensräume. Aber nur eine Genitaluntersuchung gibt 100% ige Sicherheit . Denn anpassungen an einem Lebensraum wird es schon geben?. Mit freundlichen Grüßen Karl.

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1374
Re: Alopecosa sp. rotbraun 8.4.
« Antwort #8 am: 2019-04-17 21:06:58 »
Hallo Karl,

T ruricola würde ich auch nicht ausschliessen. Trochosa-Weibchen sind auch genital schwer auseinanderzuhalten, bei Männchen hat man bessere Karten.

Viele Grüße, Uli

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 2182
Re: Alopecosa sp. rotbraun 8.4.
« Antwort #9 am: 2019-04-17 22:08:29 »
T.ruricola und T.robusta haben meist ein helles Herzmal.