Autor Thema: Larinioides sp. ♀? => Larinioides suspicax  (Gelesen 472 mal)

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1402
Larinioides sp. ♀? => Larinioides suspicax
« am: 2019-05-14 22:53:13 »
Hallo,

dieses Larinioides-Weibchen habe ich an der Wellblechwand eines Unterstandes für Mülltonnen gefunden. Eigentlich ein typischer L. sclopetarius-Standort und die finde ich dort normalerweise auch, aber diese Dame sieht deutlich anders aus. Auf der anderen Straßenseite beginnen aber schon die Isarauen und so ist es sicher nicht ausgeschlossen, dass eine der feuchtigkeitsliebenden Arten es über die Straße geschafft hat. Muß man sich hier die Epigyne anschauen, oder geht so schon was?

Viele Grüße, Uli

Fundort:  München-Unterföhring, Wellblechwand von Mülltonnenunterstand
Koordinaten: 48.178563, 11.635996 ( 48°10'42.8"N 11°38'09.6"E)
Datum:  14.05.2019
KL:  ca. 8-9 mm

« Letzte Änderung: 2019-05-16 12:07:52 von Katja Duske »

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 2277
Re: Larinioides sp. ♀ ?
« Antwort #1 am: 2019-05-14 23:10:09 »
Cornutus/suspicax... Ich hätte die Epigyne gerne angeschaut
Simeon

Rainer Breitling

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1782
Re: Larinioides sp. ♀ ?
« Antwort #2 am: 2019-05-15 06:40:36 »
Das wäre sehr interessant. Die Verbreitungsgrenzen von L. suspicax sind ja noch undeutlich, und München wäre "Verdachtsgebiet".
Beste Grüße,
Rainer

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1402
Re: Larinioides sp. ♀ ?
« Antwort #3 am: 2019-05-15 07:01:52 »
Ok, mach ich am WE.

Viele Grüße, Uli

Tobias Bauer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 538
Re: Larinioides sp. ♀ ?
« Antwort #4 am: 2019-05-15 13:02:09 »
Sieht verdächtig nach suspicax aus. Ist aber nur ein Eindruck.

Tobias

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4738
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Larinioides sp. ♀ ?
« Antwort #5 am: 2019-05-15 17:48:53 »
Woran genau macht ihr eure Vermutung fest, an der etwas rötlicheren Färbung?

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1402
Re: Larinioides sp. ♀ ?
« Antwort #6 am: 2019-05-15 19:45:26 »
Hallo,

ich wollte jetzt doch nicht bis zum WE warten und habe schon mal ein Bild der Epigyne gemacht. Allerdings ist/sind das Epigynenbild von L. cornutus im Wiki und die Epigynenbilder von L. suspicax im Wiki und bei Pierre nicht so eindeutig, dass ich mich da sicher festlegen könnte. Ich denke aber mal, L. sclopetarius ist es wohl nicht, wegen der sklerotisierten "Lappen" im oberen Bereich der Epigyne beidseits des Scapus würde ich doch zu L. suspicax tendieren. Was meinen die Experten?

Viele Grüße, Uli

Edit: Die "Lappen" hat L. cornutus wohl auch irgendwie, wobei ich aus denZeichnungen bei araneae nicht so recht schlau werde. Im zweiten Bild habe ich die Epigyne etwas von unten (von den Spinnwarzen) her fotografiert.
« Letzte Änderung: 2019-05-15 21:40:31 von Ulrich Kursawe »

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 2277
Re: Larinioides sp. ♀ ?
« Antwort #7 am: 2019-05-15 23:36:32 »
Ohne ein Experte zu sein, tendiere ich auch zu suspicax. Bei cornutus soll der anteriore Teil (eben zwischen den Lappen) länger und schmaler sein. Die posteriore Wölbung ist zwar nicht sämtlich sichtbar, aber auch die scheint eher rechteckig zu sein wie es für die Art typisch sein sollte. Ich warte aber auch auf die Experten

Rainer Breitling

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1782
Re: Larinioides sp. ♀ ?
« Antwort #8 am: 2019-05-16 08:31:32 »
Ich sehe hier auch L. suspicax. Breitet sich die Art aus, oder wurde sie bisher übersehen?
Beste Grüsse,
Rainer

Tobias Bauer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 538
Re: Larinioides sp. ♀? => Larinioides suspicax
« Antwort #9 am: 2019-05-16 14:06:43 »
Ich habe bisher einige Nachweise aus dem Eck bekommen, teilweise sind die auch im Atlas (z.B. der von Jürgen). Keine Ahnung, ob die sich ausbreiten. Bisher stammen die Nachweise ja auch aus  dem Eck, aus dem bisher (einzelne) Nachweise bekannt waren.

Ich habe das Gefühl, man kann die Weibchen am Habitus erkennen. Es ist schwer zu beschreiben bei der Variabilität, aber dieses lehmgelbe/braune hat eigentlich nur L. suspicax, während L. cornutus eher creme ist. Mir und sicher auch anderen geht das aber mit vielen Arten so. Ich erkenne die meistens, kann das aber nicht richtig in Worte fassen (z.B. auch Pardosa palustris/agrestis/monticola aus Bodenfallen aus einem Gebiet, in Alkohol 97 % korrekt per Habitus, hab ich mal ausprobiert).

https://arachno.piwigo.com/picture?/17922/category/1431-larinioides_suspicax
https://arachno.piwigo.com/picture?/757/category/103-larinioides_cornutus

Ich mach jetzt auch mal einen ganz ketzerischen Vorschlag: Bei dem cornutus-Tier (Hauptbild) im Wiki bin ich mir auch nicht ganz sicher, vor allem wenn man davon ausgeht, dass das Tier eventuell aus Bayern ist.

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4738
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Larinioides sp. ♀? => Larinioides suspicax
« Antwort #10 am: 2019-05-16 16:38:51 »
Dieses Tier stammt aus den fränkischen Weihergebieten. Material ist leider nicht vorhanden.

Die Nachweise von L. suspicax in Bayern sind alle südlich der Donau.

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 2277
Re: Larinioides sp. ♀? => Larinioides suspicax
« Antwort #11 am: 2019-05-16 16:51:17 »
Ich habe zZ ein lebendes suspicax-Weibchen aus der Meeresküste (lebend durch das Gefäß bestimmt); die hat auch diese gelbliche Nuance, die mir vorher auch auf Fotos aufgefallen war (beim henaueren Hinschauen nach Tobias' Hinweis). Weißliche cf cornutus (noch unverifiziert, ich gehe hoffentlich diese Woche sammeln) gibt es in Sofia im Südpark. Stimmt eigentlich, dass cornutus auch leicht größer wird, oder dieser Eindruck stammt aus zu wenigen Exemplaren?

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 2789
Re: Larinioides sp. ♀? => Larinioides suspicax
« Antwort #12 am: 2019-05-16 17:35:26 »
Die Nachweise von L. suspicax in Bayern sind alle südlich der Donau.

Stimmt so nicht ganz Michael, mein Tier habe nördlich der Donau gefunden, auf einem Autobahnrastplatz nähe Hengersberg. Die Donau ist zwar hier in Sichtweite, aber eben von Norden her gesehen.

Gruß Jürgen

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1402
Re: Larinioides sp. ♀? => Larinioides suspicax
« Antwort #13 am: 2019-05-16 19:30:31 »
Hallo,

vielen Dank für alle Beiträge und an Katja für die Anpassung des Betreffs! Wenn das Wetter wieder besser wird, werde ich mal meine Mittagspause nutzen, um mich in den Isarauen nach Spinnen umzuschauen. Vielleicht findet sich ja noch etwas Interessantes.

Viele Grüße, Uli

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4738
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Larinioides sp. ♀? => Larinioides suspicax
« Antwort #14 am: 2019-05-19 18:32:59 »
Ich habe jetzt wieder ein Männchen vorliegen. Wie genau unterscheide ich jetzt L. cornutus und L. suspicax? Das Bild von Tobias im Wiki hilft ehrlich gesagt nicht weiter. Da sieht man zwei Palpen in unterschiedlicher Lage, bei einem ist irgendwas eingekreist, beim anderen zeigt ein Pfeil irgendwo hin. Ohne Erklärung hilft das nicht.

Die den Zeichnungen des Endapparat auf araneae helfen mir auch nicht, weil ich wieder nicht weiß, was da in welcher Lage gezeigt wird. Ja länger ich da hinschaue, desto weniger sehe ich.

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 2277
Re: Larinioides sp. ♀? => Larinioides suspicax
« Antwort #15 am: 2019-05-19 20:07:28 »
Schau dir zB in der Arbeit vom Gershom Levy im Katalog an, dort sind beide Arten unexpandiert gezeichnet. Achte auf das dunkle Sklerit, versteckt unterhalb der langen, verjüngten Terminalapophyse

Tobias Bauer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 538
Re: Larinioides sp. ♀? => Larinioides suspicax
« Antwort #16 am: 2019-05-19 22:42:55 »
Ich würde zur Bestimmung nur Sestakova et al. nehmen, das ist die einzige Arbeit (Achtung, L. suspicax läuft dort unter folium), die wirklich vergleichbare Abbildungen liefert und die Unterschiede ordentlich erklärt:

https://wsc.nmbe.ch/reference/12812

Fig. 13-16

Im Wiki ist das zudem falsch, das ist der Endapparat (male embolic division), nicht der ganze Palpus. Den muss man am besten rausoperieren, das ist aber nicht schwer. Ich zieh den immer einfach irgendwie aus dem Cymbium raus, der geht nicht so schnell kaputt. Dann muss man auf die (in der obrigen Arbeit) blaue Apophyse ("subterminale Apophyse" nach Sestakova et al.) achten. Ist da so ein langer Zahn dran (retrolateral ist das einfach zu sehen; Abb 15d,16 d), ist es suspicax, ist keiner dran (13d, 14d), ist es cornutus.

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4738
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Larinioides sp. ♀? => Larinioides suspicax
« Antwort #17 am: 2019-05-20 20:59:40 »
Hier mein Versuch. Von der Gesamtform eher wie L. suspicax, aber der Zahn fehlt (nur ein kleiner Buckel), also L. cornutus?

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 2277
Re: Larinioides sp. ♀? => Larinioides suspicax
« Antwort #18 am: 2019-05-20 21:15:34 »
Hm, wie sieht die andere Position aus? Ich meine doch, einen großen und einen kleinen Zahn zu erkennen? Oder ich habe fehlinterpetiert? Übrigens: die Spitze der Terminalapophyse ist abgebrochen

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4738
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Larinioides sp. ♀? => Larinioides suspicax
« Antwort #19 am: 2019-05-20 21:44:02 »
Das, was du rot eingekreist hast, ist an der Rückseite.

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 2277
Re: Larinioides sp. ♀? => Larinioides suspicax
« Antwort #20 am: 2019-05-20 21:49:09 »
Dem Konduktor nach ist die gezeigte Seite Prolateral (linker Palpus?), also die andere Seite wäre tatsächlich nötig. Ich vergleiche hierbei direkt mit Sestakova

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4738
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Larinioides sp. ♀? => Larinioides suspicax
« Antwort #21 am: 2019-05-20 22:55:00 »
Sorry, mein Fehler. Das ist der rechte Pedipalpus (der linke war expandiert). Hier nochmal das gespiegelte Bild.

Tobias Bauer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 538
Re: Larinioides sp. ♀? => Larinioides suspicax
« Antwort #22 am: 2019-05-24 23:50:43 »
Versuch mal den Embolus leicht anzuheben, eventuell verbirgt sich darunter noch was. Das Häutchen scheint einen Teil der Apophyse zu verdecken. Und das was durchschimmert, könnte ein Zahn sein.

Tobias

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4738
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Larinioides sp. ♀? => Larinioides suspicax
« Antwort #23 am: 2019-05-25 14:44:59 »
Da war nichts drunter außer dem angedeuteten Hügel. Nichts, was mit den Bildern in der Arbeit von Šestáková et al. zu vergleichen ist.

Tobias Bauer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 538
Re: Larinioides sp. ♀? => Larinioides suspicax
« Antwort #24 am: 2019-05-25 22:43:22 »
Ok, dann ist das L. cornutus.

Tobias