Autor Thema: unklare Araneidae?!  (Gelesen 144 mal)

Siegfried Huber

  • ****
  • Beiträge: 1231
unklare Araneidae?!
« am: 2019-05-17 15:04:37 »
von gestern Nacht, an einem Ast im Gebüsch hier am Bodensee-Ufer, bei Unteruhldingen, alt. 400m
Leider ließ sie ("er") nur dieses eine Foto zu. Körperlänge ca. 8-10mm. Vielleicht einer Gibbaranea?
Siegfried

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4707
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: unklare Araneidae?!
« Antwort #1 am: 2019-05-17 17:24:33 »
Bei der vorstehenden Augenregion würde ich G. omoeda vermuten.

Siegfried Huber

  • ****
  • Beiträge: 1231
Re: unklare Araneidae?!
« Antwort #2 am: 2019-05-17 18:13:52 »
Hallo Michael,
die genannte Art scheint mir in der Tat die ähnlichste zu sein. Allerdings stimmt das Umfeld nicht unbedingt: weit und breit keine Fichten, schon gar keine hohen. Bloß die allerunterschiedlichsten Laubgehölze: Weide, Erle, Buche & Hainbuche, Linde, Eiche, Weißdorn, Ulme, Hasel, Birke etc.pp..
G.omoeda wäre jedenfalls für mich neu, ich hätte sie doch einfangen sollen.. (wär sie nicht so flott entschwunden)
Siegfried

Jürgen Peters

  • ****
  • Beiträge: 1483
    • Insektenfotos.de-Forum
Re: unklare Araneidae?!
« Antwort #3 am: 2019-05-18 03:55:31 »
Hallo zusammen,

könnte das nicht auch ein Araneus angulatus-Jungtier sein?
Viele Grüße, Jürgen

-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
      Borgholzhausen, Deutschland
 WWW: http://insektenfotos.de/forum
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=

Siegfried Huber

  • ****
  • Beiträge: 1231
Re: unklare Araneidae?!
« Antwort #4 am: 2019-05-18 21:39:38 »
Hallo,
ein Männchen wars bestimmt - ich habe verdickte Palpen gesehen.
Kann aber auch subadult gewesen sein..
Siegfried

Tobias Bauer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 469
Re: unklare Araneidae?!
« Antwort #5 am: 2019-05-19 22:59:39 »
Für mich auch G. omoeda. Das Habitat passt auch gut.

Tobias

Siegfried Huber

  • ****
  • Beiträge: 1231
Re: unklare Araneidae?!
« Antwort #6 am: 2019-05-19 23:35:33 »
ja, lassen wir's dabei...
Danke: Siegfried