Autor Thema: Männchen aus Parasteatoda-Netz? => Zilla diodia  (Gelesen 76 mal)

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1379
Männchen aus Parasteatoda-Netz? => Zilla diodia
« am: 2019-06-08 18:44:23 »
Hallo,

dieses kleine Männchen habe ich im Netz des Parasteatoda-Weibchens aus dem anderen Thread gefunden. Es ist aber wohl kein passendes Männchen, sondern hat sich wohl nur in das Netz verirrt. Leider habe ich keine Ahnung, welche Art das sein kann, ich kann nicht einmal die Familie sicher bestimmen. Ich hätte es für eine Aranaeidae gehalten, aber da habe ich keinen passenden Palpus gefunden. Ist das eventuell doch eine Linyphiidae? Hat von euch jemand eine Idee was das sein könnte? Der Palpus ist recht kompliziert, da müßte doch eigentlich etwas gehen, aber ich habe wohl Tomaten auf den Augen.

Viele Grüße, Uli

Fundort:  München-Unterföhring, Parasteatoda-Netz an Schaltbox
Koordinaten: 48.178563, 11.635996 ( 48°10'42.8"N 11°38'09.6"E)
Datum:  7.06.2019
KL:  ca. 3 mm

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 2192
Re: Männchen aus Parasteatoda-Netz?
« Antwort #1 am: 2019-06-08 19:16:07 »
Araneidae stimmt bei der Terminal- und Medianapophyse, bei den Augen und den Stacheln - schau bei den letzten Buchstaben des Alphabets an
Simeon

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1379
Re: Männchen aus Parasteatoda-Netz?
« Antwort #2 am: 2019-06-08 19:43:48 »
Hallo Simeon,

ja, vom ganzen Erscheinungsbild mußte das eigentlich eine Araneidae sein, aber ich habe nur auf Pierre's Seite die ganzen Palpen durchgeschaut und der Palpus von Zilla diodia passte irgendwie nicht so 100%ig. Ich habe jetzt nochmal die Artseite angeschaut und das Bild passt ganz gut zu meinem Palpusbild rechts oben: https://arachno.piwigo.com/picture?/822/category/111-zilla_diodia. Vielen Dank für deinen Tipp, danach war es ja nicht mehr so schwer  8).

Vielen Dank & viele Grüße, Uli

Tobias Bauer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 492
Re: Männchen aus Parasteatoda-Netz? => Zilla diodia
« Antwort #3 am: 2019-06-10 22:47:09 »
Araneidenpalpen sind aufgrund der extrem dreidimensionalen Struktur und ihrer "Dicke" traditionell besonders schwierig in Einklang mit Abbildungen zu bringen. Besonders viel Spaß macht das z.B. mit neotropischen Arten, und wenn man nicht weiß, ob die Art jetzt beschrieben ist oder nicht. Es geht also nicht nur dir so, sondern regelmäßig auch mir.

Tobias