Autor Thema: Schwarze Spinne, handelt es sich um Steatoda? => Steatoda triangulosa  (Gelesen 186 mal)

Marco Hausdörfer

  • Beiträge: 4
Hallo,

habe diese Spinne Zuhause auf dem Fensterbrett gefunden. In Oberfranken.
Sie hat eine Körperlänge von geschätzt 6-8mm.

Handelt es sich hierbei um eine Steatoda?


« Letzte Änderung: 2019-06-12 19:28:05 von Katja Duske »

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 2352
  • neue E-Mailaddresse
Re: Welche Spinne ist das ?
« Antwort #1 am: 2019-06-12 17:07:48 »
Hallo und Willkommen Marco, es wäre gut, wenn Du hier reinschaust und den Beitrag einschließlich Fotos entsprechend bearbeitest:
Vor dem Posten bitte lesen!

Steatoda ist korrekt, aber ohne Funddaten ist es nicht gut, weiter zu raten, selbst bei der Annahme, Du seist in Mitteleuropa und es sei eine häufige Art.
Simeon

Marco Hausdörfer

  • Beiträge: 4
Re: Schwarze Spinne, handelt es sich um Steatoda?
« Antwort #2 am: 2019-06-12 17:40:35 »
Danke habe meinen Beitrag entsprechend angepasst
Der Fundort ist Oberfranken in Bayern
Könnte es Steatoda grossa sein ?

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 2352
  • neue E-Mailaddresse
Re: Schwarze Spinne, handelt es sich um Steatoda?
« Antwort #3 am: 2019-06-12 18:15:09 »
Hallo nochmals und danke für die Mühe! Nein. Es handelt sich um Steatoda triangulosa. S.grossa hat längere, einfarbige Beine, und hat einen weißen Ring als Zeichnungelement um das Abdomen (hier sind es einfach Dreiecke wie in der Mitte)

Marco Hausdörfer

  • Beiträge: 4
Danke sehr
Grüße Marco

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4754
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Hallo,

Die Verbreitung von S. triangulosa ist bisher nur lückenhaft erfasst. Eine detailliertere Meldung an den Atlas wäre nett: https://atlas.arages.de/writemessage?topic=report

Marco Hausdörfer

  • Beiträge: 4
Hallo
Ja gerne
Grüße Marco