Autor Thema: Milben an Trox scaber => cf. Macrocheles penicilliger  (Gelesen 336 mal)

Ingrid Altmann

  • **
  • Beiträge: 388
    • Golddistel
Hallo,
an 26.5.19 hatte ich diesen Trox scaber am Leuchtturm (Furth im Wald, Bayerischer Wald, eigener Garten) der zwei winzige Milben mittrug.
Bei meinen laienhaften Recherchen kam ich auf Polyaspis patavinus die laut der Arbeit: "Zur Kenntnis phoretischer Milben und ihrer Tragwirte in Österreich" auch schon auf Trox scaber gefunden wurden.
Leider findet man im Netz sehr wenig zu dieser Art. Oder hätte jemand hier einen besseren Vorschlag?

Herzliche Grüße
Ingrid
« Letzte Änderung: 2019-09-26 15:35:16 von Katja Duske »

Sylvia Voss

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 5081
Re: Milben an Trox scaber
« Antwort #1 am: 2019-09-20 22:41:53 »
Servus Ingrid
Leider gucke ich hier nicht so oft rein, war heute eher ein Zufall, dass ich das gelesen habe...
Ich habe ja auch schon viel zu phoretischen Milben gelesen aber diese sind mir draussen selber noch nicht begegnet... guck mal z.B. hier, da kann man auch Kontakt hin aufnehmen : https://macromite.wordpress.com/2009/05/   .... Kalender ? Ich kann Die Fotoqualität  aber so nicht beurteilen ...
LG
Sylvia

Ingrid Altmann

  • **
  • Beiträge: 388
    • Golddistel
Re: Milben an Trox scaber
« Antwort #2 am: 2019-09-21 15:26:41 »
Hallo Sylvia,
herzlichen Dank für den Link!
Ich melde mich demnächst per Mail bei Dir!  :)

Liebe Grüße
Ingrid

Ingrid Altmann

  • **
  • Beiträge: 388
    • Golddistel
Re: Milben an Trox scaber
« Antwort #3 am: 2019-09-26 14:37:01 »
Liebe Sylvia,
ich habe nun mit Dave Walter Kontakt aufgenommen. Der vermutete die Gattung Macrocheles, eventuell M. penicilliger, verwies mich aber an Peter Masan, Slowakei.
Auch dieser sieht in den beiden Milben Macrocheles penicilliger, aber mit Vorbehalt. Zur sicheren Bestimmung bräuchte man das Präparat.

Liebe Grüße
Ingrid

Christine Laumann

  • *
  • Beiträge: 71
Re: Milben an Trox scaber => cf. Macrocheles penicilliger
« Antwort #4 am: Gestern um 10:01:09 »
Hallo zusammen,
meine Bilder sind nicht so scharf, aber ich denke, ich habe die gleichen Milben an Aphodius contaminatus gefunden!
Die Milbe hing am Bein vom Käfer, und der fühlte sich eindeutig gestört.
VG Christine