Autor Thema: und noch eine Spinne im Garten => Arctosa cf. lutetiana  (Gelesen 188 mal)

Rudi Ritt

  • *
  • Beiträge: 70
Deutschland, Bayern, Bayerischer Wald, Garten in Waldnähe, ca. 550 m, 23. Mai 2019, (Naturfoto: Rudi Ritt)

Vielen Dank für eure Hilfe!

VG Rudi Ritt
« Letzte Änderung: 2019-07-10 00:55:46 von Katja Duske »

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 2468
  • neue E-Mailaddresse
Re: und noch eine Spinne im Garten
« Antwort #1 am: 2019-07-09 23:53:13 »
Das ist jetzt eine Wolfsspinne - eine Trochosa (solange keine Arctosa, hm, die sieht seltsam aus)
Simeon

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 688
Re: und noch eine Spinne im Garten
« Antwort #2 am: 2019-07-10 00:15:08 »
Das ist wahrscheinlich Arctosa lutetiana. Die ist nicht so selten und kommt auch im Stadtgebiet vor, z.B in Gärten am Heidesee bei Karlsruhe. Wie sieht denn der Garten aus? Gibt es da Sand oder trockene Stellen?

Tobias

Rudi Ritt

  • *
  • Beiträge: 70
Re: und noch eine Spinne im Garten
« Antwort #3 am: 2019-07-10 00:21:36 »
Der Garten ist ein Naturgarten, es gibt auch Sand und offene Stellen. Die Spinne war auch in der Nähe einer größeren, trockenen (teils überdachten) Sandstelle.

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 688
Re: und noch eine Spinne im Garten => Arctosa cf. lutetiana
« Antwort #4 am: 2019-07-10 11:26:16 »
Das passt sehr gut zu der Art.

Tobias