Autor Thema: Dornfinger Amme? => Dysdera crocata  (Gelesen 370 mal)

Patrick Weishaupt

  • Beiträge: 3
Dornfinger Amme? => Dysdera crocata
« am: 2019-07-21 14:25:18 »
Hallo zusammen !
Vorab, ich bin kein Spinnenexperte. Bei mir ums Haus und gelegentlich auch im Haus, tummeln sich mehrere Exemplare, bei denen ich auf Dornfinger Amme tippen würde. Heute morgen lag eins dieser Tierchen Tod bei mir im Pool, was mir die Gelegenheit gab, es mal genauer zu inspizieren und auch zu fotografieren. Da ich dezent arachnophobe bin und die Berichterstattung über diese achtbeinigen Kollegen doch sehr dificil ist, bitte ich um eure Expertenmeinung. Wie verhält es sich eurer Meinung nach mit der Aggression gegenüber Menschen und Haustieren und wie gefährlich ist das Gift tatsächlich? In den Medien ist ja von, schmerzhaft wie ein Wespenstich, bis neurologische Ausfälle alles zu lesen. Vor allem natürlich, ist dieses Exemplar eine Dornfinger Amme? Vielen Dank im voraus.
« Letzte Änderung: 2020-03-24 22:16:19 von Tobias Bauer »

Patrick Weishaupt

  • Beiträge: 3
Re: Dornfinger Amme ?
« Antwort #1 am: 2019-07-21 14:27:06 »
Hier noch ein Foto von der Unterseite

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 2844
  • neue E-Mailaddresse
Re: Dornfinger Amme ?
« Antwort #2 am: 2019-07-21 15:08:08 »
Hallo und willkommen!
Vor dem Posten bitte lesen!

Hier findest Du einige Anweisungen, wie man einen Post formulieren soll. Neben Bildgröße musst Du auch Funddaten beachten

Simeon

Patrick Weishaupt

  • Beiträge: 3
Re: Dornfinger Amme ?
« Antwort #3 am: 2019-07-21 15:41:34 »
Danke für die Antwort. Der Fundort ist wie beschrieben mein Garten. Dieser befindet sich im schönen Saarland, nahe der französischen Grenze. Das Tierchen ist ca. 2-2,5 cm (Körperlänge)

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 5841
Re: Dornfinger Amme ?
« Antwort #4 am: 2019-07-21 18:19:46 »
Hallo PAtrick,

das sollte Dysdera erythrina sein.

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 808
Re: Dornfinger Amme ?
« Antwort #5 am: 2020-03-23 23:12:42 »
Dieser Thread ist ein Beispiel dafür, was aktuell im Bestimmungsforum manchmal nicht so gut läuft.

1. Der Anfragende stellt eine Frage und macht ein paar kleinere Fehler
2. Er wird darauf hingewiesen, dass er noch etwas am Ursprungspost verändern soll, damit sein Tier bestimmt werden kann.
3. Er bekommt anschließend keine ordentlich formulierte Bestimmung. Das sich jemand vertun kann, ist kein Problem und menschlich. Aber man sollte, wenn man nicht sicher ist, seine Bestimmung begründen und nicht einfach nur eine Meinung äußern.

Ich sehe auf dem Ventralbild Merkmale des Palpus, die gegen D. erythrina sprechen. Diese hat eher einen rundlichen Endapparat, während D. crocata einen eher abstehenden, kantigen Endapparat hat. Zudem hat D. crocata meist ein mattes, eher braunrotes Prosoma, während es bei D. erythrina dunkel ist. Die Stacheln auf dem Femur sind zudem nicht immer bei D. crocata vorhanden. Ich meine sie aber oben zu erkennen (Dorsalfoto, rechtes Bein IV).