Autor Thema: Atypus Kolonie verschwindet  (Gelesen 708 mal)

Elke Hartmann

  • *
  • Beiträge: 128
  • Spinnen können nicht wegfliegen beim Fotografieren
Atypus Kolonie verschwindet
« am: 2019-07-30 11:16:07 »
Hallo,
hat jemand dazu eine Idee? Seit Jahren gibt es bei mir im Garten eine rel große Kolonie Atypus (bis zu 25 Schläuche). Ich habe nichts geändert, die Pflege der Gräser am Rand der Mauer ist gleich geblieben. Dieses Frühjahr mit viel Dauerregen hat nicht gut getan, das habe ich gleich gemerkt, es waren nicht so viel große Schläuche festzustellen. Aber jetzt sind es praktisch gar keine mehr!!😱Insekten und andere spinnen gibt es aber eher mehr! Wir haben nur dieses Jahr viele Ratten! Da habe ich die Befürchtung, dass die auch meine vielen weinbergschnecken dezimiert haben... Ob die auch Spinnen ausgraben/fressen?
Kann ich was tun für die Atypi? Hat jemand eine Idee?

Danke für Hinweise
LG
PS die ratten werden jetzt bekämpft, es war echt extrem...
Elke

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 5801
Re: Atypus Kolonie verschwindet
« Antwort #1 am: 2019-07-30 11:31:26 »
Interessante Beobachtung!
oder die ganzen großen Weibchen haben ihre Altergrenze erreicht?

Also wenn die Ratten das ausbuddeln, müsstest du ja Spuren sehen?

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 712
Re: Atypus Kolonie verschwindet
« Antwort #2 am: 2019-07-30 12:23:10 »
Natürliche Schwankungen in der Populationsdichte von Spinnenarten sind normal. Ich würde mir da nicht allzu viele Gedanken machen und auch nicht versuchen, die Population irgendwie zu schützen. Meist richtet das mehr Schaden an, als es nutzt.

Tobias


Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 5801
Re: Atypus Kolonie verschwindet
« Antwort #3 am: 2019-07-30 17:44:48 »
an eine ganz normale Schwankung hatte ich auch erst gedacht :).

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 712
Re: Atypus Kolonie verschwindet
« Antwort #4 am: 2019-07-30 23:06:40 »
Beim Ratten bekämpfen bitte auch an die Tiere denken, die die Kadaver/Ratten fressen und sich entsprechend mit dem Umweltamt absprechen.

Tobias

Elke Hartmann

  • *
  • Beiträge: 128
  • Spinnen können nicht wegfliegen beim Fotografieren
Re: Atypus Kolonie verschwindet
« Antwort #5 am: 2019-07-31 19:34:42 »
Hallo zusammen, danke für die Hinweise!
Ich habe die Kolonie vor ca 5 Jahren entdeckt, (... seither bestimme ich alle  spinnen im Garten...) Es gab entlang der niedrigen Mauer (geschichtet) einige Röhren, außerdem im höheren Gras. Ich habe dann dafür gesorgt, dass im Garten auch andere Stellen atypus gerecht werden. So ist die Kolonie gewachsen und ein bisschen hin und her gewandert. Es war immer rel. stabil. Ich werde jetzt mal anfangen Buch zu führen... Im Habitat hat sich nichts geändert (außer den ratten) , keine neuen Pflanzen oder andere Pflege, daher meine Sorge. Die Schläuche gehen sehr tief runter, 25cm etwa. Die ratten benutzen auch Mäuse und Maulwurf  Bauten (gibt es auch) und vielleicht sind die so ran gekommen?
Wir haben uns beraten und verdeckt in Boxen am Haus gezielt Köder ausgelegt, wir haben auch einen Kater und wollen den nicht vergiften...
VG Elke

Elke Hartmann

  • *
  • Beiträge: 128
  • Spinnen können nicht wegfliegen beim Fotografieren
Re: Atypus Kolonie verschwindet
« Antwort #6 am: 2019-07-31 20:08:20 »
Heute habe ich erstmals wieder einen mini Schlauch entdeckt!😀

Elke Hartmann

  • *
  • Beiträge: 128
  • Spinnen können nicht wegfliegen beim Fotografieren
Re: Atypus Kolonie verschwindet
« Antwort #7 am: 2019-08-14 08:24:17 »
Hallo, Fortsetzung:
an einigen Stellen habe ich jetzt mal gegraben, nachdem dort sicher keine Spinnen mehr wohnen  und bin auf ein Gangsystem gestoßen, das genau entlang der Stein-Einfassung in ca 20cm tiefe über mehrere Meter verläuft . Ich habe unseren Maulwurf stark im Verdacht 😕
Ich habe jetzt vor, in Abständen versuchsweise senkrechte Steine ein zulassen, in der Hoffnung,  dass er das sein lässt! Hat jd. noch eine andere Idee? Vergraulen scheidet für mich aus.
Die Ratten Problematik ist viel besser, das kam wahrscheinlich auch noch dazu. (Die sibd tagsüber mit 4kindern über die Terrasse und den Tisch und Grill gelaufen...)
Ich hoffe meine Kolonie erholt sich wieder...

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 5801
Re: Atypus Kolonie verschwindet
« Antwort #8 am: 2019-08-14 11:21:49 »
die sind doch bestimmt nicht nur da, wo der maulwurf jetzt ist?

lg,
jo
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Elke Hartmann

  • *
  • Beiträge: 128
  • Spinnen können nicht wegfliegen beim Fotografieren
Re: Atypus Kolonie verschwindet
« Antwort #9 am: 2019-08-14 22:16:53 »
Der Garten ist am Hang und das beet ist mit einer lose verlegten, geschichteten niedrigen Mauer abgefangen. Das Gras an diesen Sandsteinen habe ich immer etwas höher gehalten aber stärken Bewuchs entfernt und sie haben ihre Röhren daran und am Stein verspannt. In der besten Zeit konnte ich an der Mauer entlang bis zu 20 Röhren zählen, jetzt keine mehr!🙁 ich kenne noch eine Stelle in der Wiese, da ist noch ein großer Schlauch, aber es ist schon schrecklich... Hab fast jedes Wochenende seit Jahren (im Sommer) kontrolliert, und auf einmal alle weg...
Der Maulwurf (oder wer auch immer) hat einen Gang entlang meiner ganzen Kolonie gegraben!
Daher befürchte ich, sie sind aufgegessen.