Autor Thema: Saitis barbipes Weibchen? Population in Deutschland? <=  (Gelesen 140 mal)

Markus Klaus-Meininger

  • Beiträge: 2
Hallo Zusammen,

ich habe folgende zwei Beobachtungen bei mir im Garten (Reutlingen / 48.4847, 9.21299) gemacht, die möglicherweise in Zusammenhang stehen könnten?
Im September 2016 sichtete ich an der Hauswand folgendes Saitis barbipes Männchen. (Bild 1)
Aufgrund der typischen Merkmale war mir die Bestimmung mit einem Bestimmungsbuch möglich und ich bin mir dabei auch recht sicher gewesen. Da diese Spinne eher in Südeuropa beheimatet war, dachte ich an einen blinden Passagier aus dem Urlaub in Korsika.

Nun hatte ich vorgestern eine Begegnung mit einer kleinen Spinne. Sie saß auf Steinplatten in der Sonne. Zuerst dachte ich an eine kleine Jungspinne. Bei genauerer Betrachtung erkannte ich aber eindeutig eine Springspinne. Körperlänge wird etwa geschätzt 4-5 mm gewesen sein, wenn man sich am Verhältnis zu den Fingern orientiert. Leider war ich etwas in Eile und hatte nur mein Handy zur Hand. (Bild 2- 4)

Eine eindeutige Bestimmung ist mir leider nicht möglich, beziehungsweise bin ich mir sehr unsicher. Im Vergleichen von Bildern erwähnte ich, auch durch die Sichtung 2016, eventuell ein helles Saitis barbipes Weibchen.
Wäre das möglich ?
Wenn sich die Bestimmung bestätigen würde, wie könnte man die Sichtungen dann mit diesen drei Jahren Differenz in Zusammenhang bringen? Dürfte man das und wäre das schon ein Hinweis auf eine mögliche Population in Deutschland?

Vielen Dank schon mal im Voraus!

« Letzte Änderung: 2019-07-31 15:45:24 von Katja Duske »

Tobias Bauer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 575
Re: Saitis barbipes Weibchen? Population in Deutschland?
« Antwort #1 am: 2019-07-31 12:58:13 »
Die Art ist in Deutschland wahrscheinlich an einigen Stellen etabliert. Aus dem Palmengarten in Frankfurt kennt man wiederholte Funde, und selbst am Naturkundemuseum Karlsruhe am Gebäude wurde die Art schon gefunden (siehe auch https://arages.de/zeitschrift/arachnologische-mitteilungen/detail/Article/erstnachweis-von-oxyopes-lineatus-in-deutschland-und-faunistisch-taxonomische-anmerkungen-zu.html). Ich denke, das sind erste Pionierpopulationen, die eventuell auch nur temporär vorhanden sind. Die Tendenz ist aber klar.

Das Weibchen sieht passend aus. ich denke, du hast eine Kolonie am Haus. Falls du mir mal ein Tier als Beleg ans Museum Karlsruhe schicken magst, wäre das toll. Ich würde es auch nicht gleich abmurksen, sondern noch etwas im Terrarium halten.

kennst du den Spinnenatlas? Deine Funde sollten dort auch auf jeden Fall eingetragen werden: https://atlas.arages.de/species/1279

Tobias

Markus Klaus-Meininger

  • Beiträge: 2
Re: Saitis barbipes Weibchen? Population in Deutschland? <=
« Antwort #2 am: 2019-07-31 22:25:02 »
Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ich habe die Funde im Spinnenatlas eintragen lassen und werde öfters mal die Hausfassade und Garten absuchen. 
Zwischen den Sichtungen lagen ja nun 3 Jahre! Wenn ich aber eine gefangen habe, werde ich mich melden!

LG
Markus


Tobias Bauer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 575
Re: Saitis barbipes Weibchen? Population in Deutschland? <=
« Antwort #3 am: 2019-08-01 00:49:42 »
Super, danke.

Tobias