Autor Thema: Zora silvestris? => Zora cf. silvestris  (Gelesen 154 mal)

Arne Willenberg

  • **
  • Beiträge: 420
Zora silvestris? => Zora cf. silvestris
« am: 2019-08-03 22:00:05 »
Liebe Spinnenfreunde,

ist das ein Weibchen von Zora silvestris?

Fundort: D, Thüringen, LK Eichsfeld, Heinebrink bei Rohrbach.
Fundbiotop: Kalkschotter in einem Kalktrockenrasen.
Größe: ca. 4 mm
Datum: 03.08.2019

Es bewacht den an der Unterseite eines Kalksteins befestigten Kokon.

Herzliche Grüße
Arne

IMG_5467.JPG
*IMG_5467.JPG (125.04 KB . 539x700 - angeschaut 50 Mal)
IMG_5476.JPG
*IMG_5476.JPG (168.81 KB . 750x578 - angeschaut 49 Mal)
« Letzte Änderung: 2019-08-04 20:34:31 von Katja Duske »

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 2530
  • neue E-Mailaddresse
Re: Zora silvestris?
« Antwort #1 am: 2019-08-03 22:45:44 »
Leider sind die vorderen Metatarsi nicht am Fokus. Es könnte auch spinimana sein
Simeon

Arne Willenberg

  • **
  • Beiträge: 420
Re: Zora silvestris? => Zora cf. silvestris
« Antwort #2 am: 2019-08-04 12:37:37 »
Danke Simeon für deine Einschätzung.

Zora spinimana kenne ich bisher nur von sehr grasreichen Offenlandbiotopen, z. B. Frischwiesen, Nasswiesen und Halbtrockenrasen mit geschlossener Vegetationsdecke. Die hier vorgestellte Spinne fand ich dagegen in einer vegetationsarmen Kalkschotter-Fläche in einem sehr lückig bewachsenem Kalktrockenrasen mit offenen Boden- und Gesteinsflächen. Der Fundort ist stark wärmebegünstigt und besonnt.

Aufgrund des Fundortes tendierte ich zu Zora silvestris, statt zu Z. spinimana, zumal alle bisher von mir gefundenen Z. spinimana viel blasser und weniger kontrastreich gefärbt waren.

Leider habe ich keine Fotos, die noch mehr Merkmale zeigen. Die Bezeichnung Zora cf. silvestris ist dann sicherlich akzeptabel?

Herzliche Grüße

Arne
« Letzte Änderung: 2019-08-09 13:27:14 von Arne Willenberg »