Autor Thema: Erigone sp. ♀? => Erigone dentipalpis  (Gelesen 264 mal)

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1449
Erigone sp. ♀? => Erigone dentipalpis
« am: 2019-08-04 17:26:59 »
Servus,

diese kleine Linyphiide habe ich aus einer Konifere geklopft. Sie ist klein, schwarz und komplett unauffällig, nicht einmal der Augenhügel ist irgendwie extravagant. Die Epigyne ist wohl gedeckelt, daher meine Vermutung bzgl Erigone sp.. Kann das hinkommen? Würde es helfen, den Epigynendeckel anzuheben, bzw. zu entfernen?

Viele Grüße, Uli

Fundort:  München-West, Konifere
Koordinaten: 48.153742, 11.420295 ( 48°09'13.5"Nord 11°25'13.1"Ost )
Datum:  04.08.2019
KL:  ca. 2 mm
« Letzte Änderung: 2019-10-14 16:18:14 von Tobias Bauer »

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 712
Re: Erigone sp. ♀?
« Antwort #1 am: 2019-08-05 13:25:25 »
Schau dir im Schlüssel mal die Unterscheidung von atra und dentipalpis an. Das sollte sich anhand des Bilds lösen lassen.

Tobias

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1449
Re: Erigone sp. ♀?
« Antwort #2 am: 2019-08-05 20:15:43 »
Hallo Tobias,

zunächst mal vielen Dank für den Tipp. Ich bin mir nicht ganz sicher, welchen Schlüssel Du meinst, denke aber, es handelt sich um die Zeichnung von Harald bezüglich der Stellung des Epigynendeckels: http://wiki.arages.de/index.php?title=Erigone_dentipalpis#/media/File:Erigona_dentipalpis_epigyn_sett_fra_siden_HLovbrekke.jpg.

Bei dieser Spinne sieht das so aus:

Linyphiidae_6.jpg
*Linyphiidae_6.jpg (113.98 KB . 575x600 - angeschaut 88 Mal)

Ist der grün markierte Zwischenraum der besagte Winkel? Der ist hier allerdings keine 90°, das könnte aber an der Perspektive liegen. Ich würde trotzdem zu E. atra tendieren (falls nur die beiden Arten infrage kommen).

Viele Grüße, Uli

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 712
Re: Erigone sp. ♀?
« Antwort #3 am: 2019-08-17 13:25:02 »
mmh, ich hätte jetzt dentipalpis gesagt. Die Platte bei atra ist deutlich breiter als lang, auf deinem oberen Bild reicht sie ja sehr weit nach oben. Das ist meiner Ansicht nach das bessere Merkmal (aus dem Uni Bern Schlüssel).

So ganz kapiere ich das Merkmal im Wiki auch nicht. Das sollte mal klargestellt werden, was damit genau gemeint ist.

Tobias

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1449
Re: Erigone sp. ♀?
« Antwort #4 am: 2019-08-17 15:18:02 »
Hallo Tobias,

vielen Dank für den Hinweis. Die Spinne ist inzwischen etwas "abgelagert" und man erkennt (zumindest unter dem Mikroskop) die Form des Epigynendeckels besser. Der ist in der Tat recht hochgezogen:

Linyphiidae_7.jpg
*Linyphiidae_7.jpg (153.2 KB . 541x600 - angeschaut 53 Mal)

Das spricht dann doch sehr dafür, dass das doch E. dentipalpis ist. Auch der Fundort spricht eher für die Art, unser Garten ist doch eher trocken.

Viele Grüße, Uli