Autor Thema: "Suizid" von 9 Weberknechten  (Gelesen 138 mal)

Rainer Schütt

  • Beiträge: 3
"Suizid" von 9 Weberknechten
« am: 2019-10-02 18:14:55 »
Heute bei der Gartenarbeit fand ich in einem glasierten Tongefäß mit Wasser 9 tote Weberknechte (oben rechts). Es hatte in den letzten Tagen stark geregnet (20 mm). Waren sie so mit der Paarung beschäftigt, daß sie sich nicht bei einsetzendem Regen aus dem Staub gemacht haben? Könnte der weiße Haufen ein Gelege sein? Auf dem Bild unten links hat das Ex einen abstehenden "Haken". Ist dies ein "Penis" oder ein Legestachel? Kann man die Art (oder zumindest Familie) anhand der Fotos bestimmen. Auf Wunsch könnte ich auch einen der getrockneten Tierchen versenden).

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 2464
  • neue E-Mailaddresse
Re: "Suizid" von 9 Weberknechten
« Antwort #1 am: 2019-10-02 19:23:10 »
Keine Ahnung, evtl. sind sie aber zufällig darüber gelaufen und gefallen. Es handelt sich wahrscheinlich um Lacinius ephippiatus, das Heraussteckende ist ein Penis. Bitte die Tiere konservieren, ja, insbesondere das Männchen. Evtl. meldet sich jemand
Simeon

Katja Duske

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4198
Re: "Suizid" von 9 Weberknechten
« Antwort #2 am: 2019-10-02 20:21:34 »
Hallo Rainer,

bitte beim nächsten Mal die Fotos hier auf der Seite hochladen und nicht als pdf. Siehe auch hier:

Vor dem Posten bitte lesen!

Katja