Autor Thema: Sphecodes sp.? => Macrophya annulata  (Gelesen 464 mal)

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1657
    • Flickr Spinnenalbum
Sphecodes sp.? => Macrophya annulata
« am: 2020-06-01 16:30:39 »
Servus,

ist das eine Blutbienenart? War ein Beifang beim Keschern, ca. 10-15 mm KL.

Viele Grüße, Uli

Fundort:  München-West, Garten
Koordinaten: 48.153742, 11.420295 ( 48°09'13.5"Nord 11°25'13.1"Ost )
Datum: 01.06.2020
KL:  ca. 10-15 mm
« Letzte Änderung: 2020-06-13 11:16:43 von Ulrich Kursawe »

Jürgen Peters

  • ****
  • Beiträge: 1682
    • Insektenfotos.de-Forum
Re: Sphecodes sp.?
« Antwort #1 am: 2020-06-02 00:38:28 »
Hallo Ulrich,

das ist eine Blattwespe (Tenthredinidae), erkennbar an der (wie bei allen Symphyta) fehlenden Wespentaille. Bestimmen kann ich sie dir nicht. Im entomologie.de-Forum (http://www.entomologie.de/forum/) liest mit Ewald Jansen ein Pflanzenwespenexperte mit.
Viele Grüße, Jürgen

-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
      Borgholzhausen, Deutschland
 WWW: https://insektenfotos.de/forum
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1657
    • Flickr Spinnenalbum
Re: Sphecodes sp.?
« Antwort #2 am: 2020-06-02 09:09:56 »
Hallo Jürgen,

vielen Dank für die Korrektur, da habe ich daneben geraten. Aber den Tip mit dem Entomologieforum werde ich bei Gelegenheit nutzen.

Viele Grüße, Uli

Rainer Breitling

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1918
Re: Sphecodes sp.? => Tenthredinidae
« Antwort #3 am: 2020-06-02 09:45:27 »
Mein Vorschlag wäre Macrophya annulata, bekannt für ihre Wegwespenmimikry.
Beste Grüße,
Rainer

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1657
    • Flickr Spinnenalbum
Re: Sphecodes sp.? => Tenthredinidae
« Antwort #4 am: 2020-06-03 11:13:10 »
Servus Rainer,

vielen Dank für den Vorschlag. Das könnte sie in der Tat sein. Ewald Jansen aus dem Entomologieforum ist auch dieser Meinung, allerdings konnte er eine verwandte Art nicht komplett ausschließen. Dort ist das mit den Fotos etwas schwieriger und ich habe zunächst wohl die falsche Ansicht hochgeladen. Als ob ich wüßte, worauf es da ankommt, ich habe das Viech ja für eine Blutbiene gehalten  ;). Nun habe ich ein weiteres Foto hinzugefügt (die Seitenansicht) und warte mal ab, ob das weiterhilft, im Moment kann ich das Forum aber nicht laden.

Viele Grüße, Uli

Rainer Breitling

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1918
Re: Sphecodes sp.? => Tenthredinidae
« Antwort #5 am: 2020-06-03 11:23:19 »
Die Seitenansicht schließt Macrophya blanda aus, wegen Fehlen des weißen Flecks auf der Hinterbeincoxa. Bin gespannt, ob das so bestätigt wird – ich finde Tenthredinoidea zwar schon lange besonders hübsch, habe aber außer bei den häufigen "Schädlingen" in den lokalen Gärten noch keine Bestimmungsversuche gewagt.
Beste Grüße,
Rainer

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1657
    • Flickr Spinnenalbum
Re: Sphecodes sp.? => Tenthredinidae
« Antwort #6 am: 2020-06-03 15:43:03 »
Hallo Rainer,

von einem weißen Fleck auf der "Hinteraußenhüfte" war in der Tat die Rede. Natürlich weiß ich nicht genau, wo die ist, aber ich hab mir auch gedacht, dass da die Seitenansicht helfen könnte. Schaun wir mal, momentan scheint der Server noch down zu sein.

Viele Grüße, Uli

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1657
    • Flickr Spinnenalbum
Re: Sphecodes sp.? => Tenthredinidae
« Antwort #7 am: 2020-06-13 11:16:14 »
Im Entomologieforum ist leider Funkstille, offenbar hat man nur einen Versuch. Ich habe mir jetzt selber Bilder von Macrophya blanda aungeschaut und der weiße Fleck ist ja derart auffällig, dass hier zumindest etwas davon zu sehen sein müßte. Ich gehe also davon aus, dass das Macrophya annulata ist.

Vielen Dank an alle & viele Grüße, Uli