Autor Thema: Spinne auf Zaunpfahl => Trochosa sp.  (Gelesen 124 mal)

Arnold Mertens

  • *
  • Beiträge: 60
Spinne auf Zaunpfahl => Trochosa sp.
« am: 2019-11-25 15:33:31 »
Deutschland, NRW, Aachen, Zaunpfahl an Biotop, Wiese Gr. ca 6 mm 25.11.2019

Ist sie zu bestimmen?
Jetzt die Laienfrage: auf Bild 1 ist am Abdomen nichts zu sehen, aber an Bild 2 sind plötzlich Fäden zu sehen mit oder an denen sie fast senkrecht in die Luft ging. Der nähste Baum stand ca 20 m entfernt. Wie funktioniert das.
Gruß und Dank
Arno
« Letzte Änderung: 2019-11-25 17:16:53 von Katja Duske »

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4827
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Spinne auf Zaunpfahl
« Antwort #1 am: 2019-11-25 16:13:38 »
Das ist eine junge Trochosa beim Versuch des Ballooning. Letzteres funktioniert mit Wind  :)

Arnold Mertens

  • *
  • Beiträge: 60
Re: Spinne auf Zaunpfahl
« Antwort #2 am: 2019-11-25 16:41:51 »
Vielen Dank Michael.
Gruß Arno

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 2545
  • neue E-Mailaddresse
Re: Spinne auf Zaunpfahl => Trochosa sp.
« Antwort #3 am: 2019-11-25 18:23:27 »
Mit großen, gut getrennten PME und stark bestachelten Hinterbeinen ist das Pardosa
Simeon

Arnold Mertens

  • *
  • Beiträge: 60
Re: Spinne auf Zaunpfahl => Trochosa sp.
« Antwort #4 am: 2019-11-25 19:57:18 »
Danke Simeon,
Gruß Arno