Autor Thema: Ero aphana "Schwärzling"  (Gelesen 272 mal)

Hans-Juergen Thorns

  • **
  • Beiträge: 323
Ero aphana "Schwärzling"
« am: 2019-12-19 16:39:42 »
Hallo,
bei meinen diesjährigen Ero aphana Nachzuchten gab es ein einziges auffälliges Jungtier, das von Anfang an viel dunkeler als alle übrigen war. Inzwischen ist es adult (weibl.). Zum Vergleich die normal gefärbte Mutter. Keine Ahnung, ob das eine Mutation ist oder "nur" physiologische Ursachen in Form einer Pigmentstörung hat.
VG Hans-Jürgen

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 5961
Re: Ero aphana "Schwärzling"
« Antwort #1 am: 2019-12-19 21:26:12 »
Hallo Hans-Jürgen,

ich vermute die Art ist einfach recht variabel. Ich hab einmal eine gesehen, bei der die hintere Rückenplatte (der "Tannenbaum"), komplett weiß/sehr hell war, der Rest war normal gefärbt.

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder