Autor Thema: Xerolycosa miniata? => Lycosidae indet.  (Gelesen 361 mal)

Christian Schulz #2

  • Beiträge: 30
Xerolycosa miniata? => Lycosidae indet.
« am: 2019-12-20 13:34:52 »
Hallo,

liege ich hier mit meiner Vermutung richtig?

Funddaten: Deutschland, Bayern, Rhön, am Wanderweg neben Wiesen, ca. 700 Hm, 06.05.2017 (Freilandfoto: Christian Schulz)

KL kann ich jetzt aus der Erinnerung nicht mehr wirklich abschätzen :-(

TIA und VG
Christian
« Letzte Änderung: 2020-03-23 16:10:19 von Tobias Bauer »

Sylvia Voss

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 5153
Re: Xerolycosa miniata?
« Antwort #1 am: 2019-12-21 19:17:11 »
Hallo Christian
Meines Erachtens ist das keine X.miniata. Jedenfalls kenne ich die anders ;-)
Meine Vermutung : Alopecosa pulverulenta... aber Du solltest noch die Meinung der Wolf- Spezi's abwarten...
LG
Sylvia

Christian Schulz #2

  • Beiträge: 30
Re: Xerolycosa miniata? -> Alopecosa pulverulenta?
« Antwort #2 am: 2020-01-13 19:15:19 »
Hallo Sylvia,

vielen Dank für deine Antwort (die ich aus technischen Gründen leider erst jetzt gelesen habe - sorry!)
Vielleicht kann ja auch ein Wolf-Spezialist genaueres sagen.

VG Christian

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 813
Re: Xerolycosa miniata?
« Antwort #3 am: 2020-03-23 16:09:52 »
So richtig kann ich mir auf das Tier keinen Reim machen. Die Hinterbeine wirken sehr kurz, das liegt aber daran, dass das Tier die Beine nicht streckt. Dazu ist es hochträchtig, was optisch auch immer die Beine verkürzt, und gleichzeitig das Hinterleibsmuster verschwimmen lässt. Ich sehe schon Ähnlichkeiten mit Xerolycosa miniata, will mich aber ohne Körpergröße nicht festlegen. Bei Lycosiden kann ich immer nur raten, ein Bild in einer weißen Schüssel zu machen, und am besten mehrere gleichzeitig aus dem gleichen Lebensraum ablichten. Die sind schon genital schwierig zu bestimmen, und insgesamt habituell die in sich ähnlichste Familie überhaupt.

Tobias

Christian Schulz #2

  • Beiträge: 30
Re: Xerolycosa miniata? => Lycosidae indet.
« Antwort #4 am: 2020-03-23 18:10:26 »
Hallo Tobias,

vielen Dank für deine Expertise! Jetzt weiß ich eine Menge mehr über das Tier, kann aber umgekehrt mit keinen zusätzlichen Informationen oder Fotos weiterhalfen.

VG Christian