Autor Thema: Glänzende Gnaphosidae  (Gelesen 147 mal)

Raffaele Falato

  • Beiträge: 32
Glänzende Gnaphosidae
« am: 2020-01-14 15:47:00 »
Gorgoglione (800 m), Provinz Matera, Basilikata, Süditalien.

Entdeckungstermin: 28. August um 10
Lebensraum: unter einem Stein entlang einer Treppe im Grünen, am Rande des Dorfes.
Abmessungen: ca. 3 mm.

Grüße an alle.
Können Sie die Spinne trotz der schlechten Fotos identifizieren? dank

Es hat einen weißen Fleck an der unteren Spitze des Opistosoms, nicht wahr?
« Letzte Änderung: 2020-01-14 16:00:10 von Katja Duske »

Raffaele Falato

  • Beiträge: 32
Re: Glänzende Gnaphosidae
« Antwort #1 am: 2020-01-14 15:49:01 »
a1.jpg
*a1.jpg (41.11 KB . 484x344 - angeschaut 70 Mal)

a2.jpg
*a2.jpg (46.37 KB . 554x387 - angeschaut 70 Mal)

a3.jpg
*a3.jpg (42.37 KB . 498x358 - angeschaut 74 Mal)

a4.jpg
*a4.jpg (33.93 KB . 351x372 - angeschaut 72 Mal)

Raffaele Falato

  • Beiträge: 32
Re: Glänzende Gnaphosidae
« Antwort #2 am: 2020-01-15 10:28:14 »
Drassyllus sp.?

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 2633
  • neue E-Mailaddresse
Re: Glänzende Gnaphosidae
« Antwort #3 am: 2020-01-15 10:44:10 »
Ich denke, alle drei Posts enthalten dieselbe "Zelotes"-Art. Keine sieht nach Drassyllus oder Trachyzelotes aus. Drassyllus haben helle metatarsi und bis auf Trachyzelotes pedestris alle Trachyzelotes sind pechschwarz und haben auch schwarze tarsi.
Simeon

Raffaele Falato

  • Beiträge: 32
Re: Glänzende Gnaphosidae
« Antwort #4 am: 2020-01-15 15:50:53 »
Danke für die Identifikation, Simeon, und danke auch und vor allem für den visuellen "Identifikationsschlüssel" für die Gattungen Drassyllus und Trachyzelotes.

Wenn es keine gegenteilige Meinung gibt, katalogisieren und archivieren Sie diese Spinne als Gnaphosidae.
Bis zum nächsten mal.

Raffaele Falato

  • Beiträge: 32
Re: Glänzende Gnaphosidae
« Antwort #5 am: 2020-01-15 15:56:41 »
Verdammter Übersetzer, ich meinte: ... Ich katalogisiere und archiviere diese Spinne als Gnaphosidae.

Raffaele Falato

  • Beiträge: 32
Re: Glänzende Gnaphosidae
« Antwort #6 am: 2020-01-15 16:27:21 »
Ich denke, alle drei Posts enthalten dieselbe "Zelotes"

Eine Frage, wenn ich kann: Ist Heser / Civizelotes auch für diese und die andere schwarze Spinne immer die Alternative zu Zelotes?

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 2633
  • neue E-Mailaddresse
Re: Glänzende Gnaphosidae
« Antwort #7 am: 2020-01-15 16:54:10 »
Possibly yes. In fact, most Civizelotes have a different habitus as well but I am still cautious

Raffaele Falato

  • Beiträge: 32
Re: Glänzende Gnaphosidae
« Antwort #8 am: 2020-01-15 17:41:41 »
Nun, danke Simeone.
Ich warte auf eine andere Meinung, wenn sie eintrifft, und katalogisiere dann die Spinne.
Ah, du bist sehr klar und sehr schnell und ich muss viele Spinnen identifizieren.  :D ;)