Autor Thema: Alopecosa schmidti? => Alopecosa sp.  (Gelesen 228 mal)

Karl Mitterer

  • *
  • Beiträge: 124
Alopecosa schmidti? => Alopecosa sp.
« am: 2020-02-02 16:46:39 »
Hallo eine Frage biitte hab zufällig dieses Foto noch gefunden vom Vorjahr mit einer anderen Zeichnung . Kann es möglich sein das es Alepocosa schmidti ist? Für eine Antwort wäre ich recht dankbar mit freundlichen Grüßen Karl.
Funddaten: Österreich, Niederösterreich, Tattendorf, halbtrockene Blühfläche, Seehöhe 220m, 21.3.2019
« Letzte Änderung: 2020-02-09 12:20:12 von Katja Duske »

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 741
Re: Alopecosa schmidti?
« Antwort #1 am: 2020-02-09 11:04:12 »
Das sieht für mich eher nach A. cursor aus, aber am Bild allein kann man das nicht sicher sagen.

Karl Mitterer

  • *
  • Beiträge: 124
Re: Alopecosa schmidti? => Alopecosa sp.
« Antwort #2 am: 2020-02-16 19:36:14 »
Hallo Tobias danke für die Antwort , mehr als Alepocosa sp. geht hier nun mal nicht , doch Alepocosa cursor ist vom Fundort auch fraglich handelt es sich bei meinem Fundort um ein Kalkgebiet und Alepocosa cursor wird beschrieben eher aus kalkarmen Gebieten. Aber mit Alepocosa sp. ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Mit freundlichen Grüßen Karl.

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 741
Re: Alopecosa schmidti? => Alopecosa sp.
« Antwort #3 am: 2020-02-17 08:39:36 »
Tendenzen bedeuten nicht, dass die Art auch mal woanders vorkommen kann, siehe Habitat Hundsheimer Berg im Wiki. Mach dir doch mal die Mühe die Tiere zu vergleichen anstatt einfach pauschal den Lebensraum als Ausschlusskriterium zu benutzen, dann siehst du die Ähnlichkeit.