Autor Thema: Milbe mit Parasiten oder Eiern?  (Gelesen 514 mal)

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 3018
Milbe mit Parasiten oder Eiern?
« am: 2020-04-05 18:14:12 »
Servus,

aus meinen Bodenfallen.
Bisher habe ich nur zwei Exemplare mit solchen Gebilden bei der Beprobung gefunden. Entweder Eier oder Parasiten, was meint ihr?
Es waren 6-9 Stück, beim Umbetten auf den OT und der Eindeckung in Euparal haben sich einige abgelöst. Das zweite Foto zeigt so ein Teilchen.
Bei der MIlbe müsste es sich um eine Hornmilbe handeln.

Gruß Jürgen

Sylvia Voss

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 5241
Re: Milbe mit Parasiten oder Eiern?
« Antwort #1 am: 2020-04-06 10:37:52 »
Könnte das nicht auch von Pflanzen/ Moosen stammen ?
LG
Sylvia

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 3018
Re: Milbe mit Parasiten oder Eiern?
« Antwort #2 am: 2020-04-06 16:58:55 »
Ich denke nicht Sylvia, es fühlt sich auf jedem Fall nicht pflanzlich an.
Im Mikroskopieforum wurde auf Milbeneier plädiert.

Ich versuch mal, dass andere Tier noch zu finden (Milben separiere ich nicht einzeln, sondern kommen pro Fangeinheit in ein kleines Röhrchen), hier war es ähnlich.
Vielleicht hat die Evolution hier das selbe Prinzip wie bei der Geburtshelferkröte angedacht?
Ist jetzt aber wirklich rein spekulativ :)

Gruß Jürgen

Sylvia Voss

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 5241
Re: Milbe mit Parasiten oder Eiern?
« Antwort #3 am: 2020-04-07 00:45:19 »
Hallo Jürgen
guck mal in Deine PN
LG
Sylvia

Benjamin Fabian

  • Beiträge: 4
Re: Milbe mit Parasiten oder Eiern?
« Antwort #4 am: 2020-07-22 17:07:54 »
Hallo,
 
Ich habe mich bisher nicht besonders intensiv mit Milben beschäftigt und kenne mich deshalb auch nicht besonders gut aus. Ich habe aber sowas ähnliches auch schon beobachtet (eine Milbe, die deiner sehr ähnlich sieht und Eier mit sich rumschleppt). Ich hab die unter abgelöster, auf dem Waldboden liegender und verpilzter Rinde in einem Fichten- und Kiefernwald gefunden.
Vielleicht könnte es ein Vertreter der Damaeidae sein? Die sehen zumindest ähnlich aus.

Grüße,
Benjamin