Autor Thema: Farb-u. Größenunterschiede  (Gelesen 1044 mal)

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 3000
Farb-u. Größenunterschiede
« am: 2020-04-07 19:32:14 »
Servus,
heute hab ich 4 Coriarachne depressa aus einer Stammeklektorprobe entommen. Fangzeitraum war vom 12.02-13.03.2020 an einer Kiefer.

Ansich schon viele Tiere auf einem Haufen von einer Art, die doch nicht so oft gemeldet wird.
Auffällig ist auch die Alterszusammensetzung und auch die Tatsache, dass drei von den Tieren um diese Jahreszeit adult sind. Für diese Jahreszeit hat nur Aloysius bisher 1 ♂ und 1♀ adult gelistet.
Auch die unterschiedliche Färbung hell/dunkel und die Prosomazeichnung der Weibchen finde ich interessant.

Gruß Jürgen

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 5936
Re: Farb-u. Größenunterschiede
« Antwort #1 am: 2020-04-08 14:03:09 »
Guck mal Jürgen,

wer die Art schonmal reif im Frühling gefunden hat:
https://forum.arages.de/index.php?topic=19113

Das mit der Variation ist spannend - ob das bei den lebenden Tieren auch so ist?

LG,
Jonathan

PS: Hier noch ein paar andere Anfragen aus März:
https://forum.arages.de/index.php?topic=13898
https://forum.arages.de/index.php?topic=22413
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3081
  • neue E-Mailaddresse
Re: Farb-u. Größenunterschiede
« Antwort #2 am: 2020-04-08 14:27:09 »
Ich sehe da keine besondere Variation - das Männchen ist, wie bei anderen Thomisidae (und viele anderen Spinnen, vielleicht aufgrund von stärkerer Sklerotisation), etwas dunkler.

Am 20.02 dieses Jahr fand ich auch ein reifes Weibchen in Sofia, Bulgarien.

Simeon

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14908
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Farb-u. Größenunterschiede
« Antwort #3 am: 2020-04-19 00:22:15 »
Ich sehe da keine besondere Variation

Ich finde auch, die sehen sehr gleichförmig und -farbig aus. Größenunterschiede gibt es bei anderen Fängen auch (z.B. Linyphiidae – etwa bei Bathyphantes gracilis auf Wiesen mit beachtlichen Größenunterschieden trotz räumlicher Nähe).

Martin
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 3000
Re: Farb-u. Größenunterschiede
« Antwort #4 am: 2020-04-19 09:49:05 »
Dieses V auf dem Prosoma hat nur das rechte Weibchen.

Gruß Jürgen