Autor Thema: Synageles venator? => Synageles cf. venator  (Gelesen 195 mal)

Stella Mielke

  • Beiträge: 27
  • Naturgucken wann immer es geht - also immer ;-)
Synageles venator? => Synageles cf. venator
« am: 2020-05-05 21:37:26 »
Funddatum 28.03.2020 am Sockel eines Strommasts bei Eich, Kreis Alzey-Worms, Rheinland-Pfalz

Danke und Grüße
Stella
« Letzte Änderung: 2020-05-19 23:10:49 von Katja Duske »

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 5935
Re: Synageles venator?
« Antwort #1 am: 2020-05-05 21:59:18 »
Hallo Stella,

sieht gut aus!

lg,
jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 996
Re: Synageles venator?
« Antwort #2 am: 2020-05-05 22:26:19 »
Wie schließt du S. hilarulus aus?

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 5935
Re: Synageles venator?
« Antwort #3 am: 2020-05-06 20:53:37 »
kommt die nicht nur na an Extremstandorten vor?

lg,
jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Michael Schäfer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 2324
    • www.KleinesGanzGross.de
Re: Synageles venator?
« Antwort #4 am: 2020-05-06 21:12:52 »
S. hilarulus hat auch eher so einen typischen bläulichen Glanz.

Gruß
Micha
Meine neusten Foto-Projekte zeigen Springspinnen aus Fuerteventura und Kreta.

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 996
Re: Synageles venator?
« Antwort #5 am: 2020-05-19 22:38:08 »
Kann man die darüber sicher ausschließen? Sonst halt einfach mit cf.

Tobias

Michael Schäfer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 2324
    • www.KleinesGanzGross.de
Re: Synageles venator? => Synageles cf. venator
« Antwort #6 am: 2020-05-20 07:50:27 »
Cf schadet hier auf keinen Fall :)

Gruß
Micha
Meine neusten Foto-Projekte zeigen Springspinnen aus Fuerteventura und Kreta.