Autor Thema: Nochmal Etikettendruck  (Gelesen 724 mal)

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15107
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Nochmal Etikettendruck
« am: 2020-05-09 22:55:21 »
Erfahrung 1: Es gibt kaum Etikettendruckprogramme, weil man beliebige Etikettenserien mit Word drucken kann und spezielle Etikettendruckprogramme gibt es eher für andere Spezialzwecke; vor allem Handel und Logistik-Branche.

Erfahrung 2: Etikettendruck in Word ist ziemlich kompliziert; insbesondere wenn man keine Standardetiketten benötigt.

Lösung:
Ich habe mir nun doch etwas eigenes gebastelt. Deshalb labele ich meine Proben jetzt zeitnah nach dem Bestimmen, anstatt wie bisher den Etikettendruck mit Word auf irgendwann später zu verschieben, weil es wirklich nervig ist.

Wer möchte, kann das selber ausprobieren, bzw. nutzen, denn die Softwarte befindet sich auf meiner Homepage unter "Label Print". Künftig werde ich letzte Einstellungen in Cookies speichern, wenn es von Euch jemand benutzen möchte. Wenn nicht, spare ich mir diese Mühe. Daher brauche ich ggf. Feedback.

Die Etiketten sind für die kleinsten Röhrchen von Theo ausgelegt (Flachbodengläser (FBGl) 30 mm x 10,50 mm).

Voi lá: https://www.sh-spinnen.de/labels.php

LG, Martin
« Letzte Änderung: 2020-05-31 08:46:20 von Martin Lemke »
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 3080
Re: Nochmal Etikettendruck
« Antwort #1 am: 2020-05-10 09:42:57 »
Das ist ja Klasse Martin,

Für mich ist das definitiv hilfreich.

Gruß Jürgen

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15107
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Nochmal Etikettendruck
« Antwort #2 am: 2020-05-10 18:17:59 »
Dann werde ich das mit Cookies machen.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 3080
Re: Nochmal Etikettendruck
« Antwort #3 am: 2020-05-10 20:13:18 »
Servus Martin,

wäre es bei "Datum" und "Standzeit" bei Fallen nicht sinnvoller, wenn man das System vom Atlas übernehmen würde, quasi ein Datum Fallenaufbau, ein Datum Fallenlehrung?
Ansonsten kann es zu Missverständissen führen, was mit dem Datum gemeint ist.

Gruß Jürgen


Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15107
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Nochmal Etikettendruck
« Antwort #4 am: 2020-05-10 20:27:50 »
Mit den Cookis hat es nicht geklappt; anscheinend werden sie nicht gespeichert – warum auch immer. Mit fehlt im Moment die Muße, mich da eingehend mit zu beschäftigen. Der Tag war anstrengend und frustrierend. Mein nagelneuer Exhaustor, ist bei seinem ersten Einsatz im Gelände verloren gegangen. :-(( 30 Ocken zum Teufel.

Das Datum ist für mich logisch das Datum der Leerung. Zweites Datum ginge auch, kostet aber Platz auf dem Mini-Label; das war die ursprüngliche Überlegung. Aber wie es aussieht, ist genügend Platz für ein zweites Datum. Ich ändere das bei Gelegenheit.

Ich habe noch ein paar Methoden hinzugefügt. Schau mal, ob Dir noch etwas fehlt. Sicht- und Fotonachweise füge ich nicht hinzu, weil es da ja nichts zu belabeln gibt.

Martin


Bekannte Fehler
det. und vid. wird nicht gedruckt – wird ein kleiner Fehler in der Programmlogik sein
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Stephan Lauterbach

  • *
  • Beiträge: 93
Re: Nochmal Etikettendruck
« Antwort #5 am: 2020-05-10 20:56:31 »
Ich hab noch nicht alles ausprobiert, aber sieht aus, als würde ich das wohl auch gerne nutzen wollen :) Vielen dank  :)

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15107
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Nochmal Etikettendruck
« Antwort #6 am: 2020-05-11 06:45:17 »
Cookies funktionieren jetzt; verblüffende Ursache: Ich hatte wohl vergessen, den Code zu speichern. Der Einfachheit halber, werden einfach alle mit POST übertragenen Daten als Cookies gespeichert, also auch solche, die später nicht zurück gelesen werden:

foreach($_POST as $key=>$val)
setcookie($key, $val);

Jeder, der es nutzen möchte, kann hier auch Wünsche äußern.

Ich habe selber noch einige Wünsche, weiß die aber noch nicht umzusetzen, weil des Kern des Programms, auf einer fertigen Klasse beruht:

  • CML und Nummer bitte etwas größer drucken
  • Artname kursiv
  • eventuell: Liste als Excel, CSV oder xml speichern – ich bin da aber noch unschlüssig

Ich hoffe, dass das möglich ist, aber das hängt davon ab, ob es mit vertretbarem Aufwand zu realisieren ist. Wenn ich mich da Tage lang reinknien muss, lasse ich es sein.

@Stephan: Einfach mal ausprobieren; ich hänge unten ein paar Test-Daten an.

Martin


Test-Daten:
Koordinaten: N 54,037027°, O 10,301446° WGS84 (Format egal, es wird gedruckt, wie eingegeben; es geht also auch: 54°34'345 oä)
Biotop: Feuchtgrünland
EUNIS: E3 (EUNIS kann auch weg gelassen werden)
leg: CSL
Start-Nummer: 1920
Artenliste:
Microlinyphia pusilla
Pardosa sphagnicola
Arctosa leopardus
Clubiona subtilis
Neottiura bimaculata
Episinus angulatus
Agyneta affinis
Palliduphantes ericaeus
Tenuiphantes mengei
Tenuiphantes tenuis
Phrurolithus festivus
Talavera aequipes
Microlinyphia pusilla
Tibellus maritimus
Pardosa pullata
Heliophanus auratus


Bei der Artenliste ist es wichtig, dass die Reihenfolge der Nummerierungsfolge der Sammlungsnummern entspricht, weil die Nummern ja automatisch ab Startnummer hochgezählt mit gedruck werden.

Die angegebene Artenliste entstammt aus zwei meiner jüngsten realen Exkursionen und widerspiegelt die Reihenfolge der Bestimmung und ist daher nicht etwa alphabetisch sortiert.
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15107
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Nochmal Etikettendruck
« Antwort #7 am: 2020-05-11 11:57:28 »
Da ich gelegentlich für andere Sammler Tiere mit fange (z.B. Käfer), habe ich die Option eingefügt, eine Zeile Blanco-Etiketten mit zu drucken, eingefügt. Da steht dann keine Art drauf und ausschließlich 'leg.', weil man diese Tiere ja nicht bestimmt (ich zumindest nicht).

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15107
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Nochmal Etikettendruck
« Antwort #8 am: 2020-05-11 20:42:56 »
Update: 2. Datum als Eingabemöglichkeit.

Das war ziemlich nervig, da sich die html-Checkbox rechts nicht so einfach positionieren ließ, sondern rüde mit css dazu gezwungen werden musste. Hoffentlich klappt die Darstellung auf Euren Browsern.

Bitte mal ausprobieren. Handydarstellung ist nicht vorgesehen.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 3080
Re: Nochmal Etikettendruck
« Antwort #9 am: 2020-05-12 07:11:52 »
Perfekt. auch die Blanco-Möglichkeit ist top!

Da spenier ich dir beim nächsten Treffen a Halbe!

Gruß Jürgen

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15107
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Nochmal Etikettendruck
« Antwort #10 am: 2020-05-21 19:28:04 »
Update!
In der Praxis kommt es bei mir eher vor, dass ich mit dem Sauger am selben Standort zwei unterschiedliche Flächen untersuche oder noch ein paar Tiere mit dem Klopfschirm erfasse. Bisher bedeutete dies mit dem Programm, ein neues Blatt mit vielleicht nur 7 Etiketten zu neu drucken.

Hier habe ich jetzt eine neue Lösung!
Man kann in der Artenliste Biotop und Methode ändern, indem eine Steuerungszeile eingefügt wird
%Biotop|EUNIS|Methode

Man muss immer alle beide senkrechtes Striche angeben (der Inhalt kann leer bleiben – siehe Beispiel), auch wenn sich nicht alle Parameter geändert haben sollten

Pratisches Beispiel (nur die Artenliste; für Zelotes petrensis ist im Formular "Trockenheide, Boden", für EUNIS "D1.1" und "Handfang" ausgewählt):
Zelotes petrensis
%Trockenheide, bodennahe Vegetation|D1.1|Vegetationssauger
Hypsosinga albovittata
Metopobactrus prominulus
Pocadicnemis pumila
Dismodicus bifrons
Minyriolus pusillus
Pelecopsis parallela
Cnephalocotes obscurus
Ceratinella brevis
Gonatium rubens
Pellenes tripunctatus
Pisaura mirabilis
Dictyna arundinacea
Mangora acalypha
Xysticus cristatus
Evarcha laetabunda
Phylloneta sisyphium
Simitidion simile
Zora silvestris
Pardosa pullata

%Trockenheide, auf Kieferzweigen||Klopfschirm
Tetragnatha obtusa
Xysticus audax
Platnickina tincta
Lathys humilis
Dismodicus bifrons
Salticus zebraneus
Dictyna pusilla



So habe ich alle Nachweise eines Standortes auf einem Blatt. Bei der Zweiten Änderung habe ich EUNIS leer gelassen: ||

Man kann dieses Feature auch dafür nutzen, eine Nachweismethode einzutragen, die in der Auswahlliste nicht vorhanden ist undsetzt in die erste Zeile der Artenliste einfach ein: %Blumenwiese|E1|Malaisefalle

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15107
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Nochmal Etikettendruck
« Antwort #11 am: 2020-05-21 21:27:54 »
Ausblick:
Was mir jetzt noch fehlt, sind Listen-Exporte.

a) CSV-Datei zum Upload der Daten in den Atlas
b) Upload-Datei für das von vielen Landesämtern verwendete Programm MultiBaseCS
c) Artenkataster der Hamburger Behörde

und wenn Bedarf besteht, auch für weitere.

Klar ist, dass dann noch weitere Daten eingegeben werden müssen; Anzahlen ♂,♀,juvenile und Individuen ohne Geschlechtsangabe (i)

Mein Vorschlag fürs Eingabeformat:

Genus art|m,w,juv, i
Genus art,m,w,juv, i

Für 2 ♂ und 4 ♀:
Genus art|2,4,0,0; möglicherweise kann auch eine verkürzte Form zugelassen werden: Genus art|2,4

Für 5 Tiere ohne nähere Bestimmung:
Genus art|0,0,0,5

Gibt es andere Vorschläge?

Der Vorteil wäre, dass man diese Daten nur einmal eingeben muss und damit diverse Listen generieren kann, die man anderswo nur noch hochzuladen braucht. Damit kann man eine Menge Mühe und Zeit einsparen. Auch ein allgemeines Archivierungsformat für sich privat wäre denkbar; als csv, excel, xml oder gar als SQL zum Füttern einer Datenbank.

Martin
« Letzte Änderung: 2020-05-22 08:13:40 von Martin Lemke »
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15107
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Nochmal Etikettendruck
« Antwort #12 am: 2020-05-24 21:36:34 »
Aus verschiedenen Gründen habe ich mein Konzept nochmal über den Haufen geschmissen und alles nochmal neu aufgesetzt. Wenn tatsächlich an der ersten Lösung Interesse besteht, lasse ich es (unterverlinkt) stehen. Deshalb benötige ich hier nochmal Rückmeldung.

Neben Etikettendruck benötige ich die immer selbe Artenliste in verschiedenen Formaten. Das Landesamt in Schleswig-Holstein will die Daten mit MultibaseCS erfassen, das Landesamt in Hamburg hat wieder eine andere Software und der Atlas hat nochmal wieder ein anderes Format. Mir ist es wichtig, die Daten nur einmal einzugeben und dieses Programm hier, soll jetzt die Daten in anderen Formaten exportieren können. Wenn ich einmal eingegebene Daten in verschiedne Formate exportieren kann, bin ich fein raus.

Für solche Zwecke sind dann auch Daten von z.B. juvenilen Arten dabei oder solche, die man nur unterwegs notiert hat  (z.B. Netze juveniler A. labyrnthica usw.) Für die unterschiedlichen Eingaben wird das Formular viel zu unübersichtlich und das Programmieren macht keinen Spaß mehr. Jetzt wird einfach meine eigene Artentabelle per Copy & Paste aus Excel hier eingefügt. Da sind alle Daten vorhanden und ich muss mich nicht erneut konzentrieren. Damit kann ich dann mal eben ein paar Seiten Labels drucken ohne bei Standortwechsel erstmal drucken zu müssen und dann neue Standortdaten eingeben zu müssen.

Wer das nutzen möchte, mus seine Daten in meinem Format in Excel erfassen. Ein Beispiel hänge ich an.

Martin

p.s.: Ich sehe gerade, es fehlt in der Exceltabelle die Spalte vid (hinter leg)
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15107
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Nochmal Etikettendruck
« Antwort #13 am: 2020-05-31 08:45:24 »
Ich habe jetzt eine Hilfe zur Erläuterung des Excel-Formates beigefügt (und eine verbesserte Tabelle zum Download).

Das Labeldruckprogramm heißt labels3.php, wer die alte Version aufrufen möchte, muss im URL einfach die "3" raus löschen und die Seite dann laden. Ich verlinke sie nicht mehr offiziell.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 3080
Re: Nochmal Etikettendruck
« Antwort #14 am: 2020-05-31 18:28:57 »
Besten Dank, kann ich gut gebrauchen.

Gruß Jürgen

Stephan Lauterbach

  • *
  • Beiträge: 93
Re: Nochmal Etikettendruck
« Antwort #15 am: 2020-06-03 20:13:05 »
Richtig gut Martin, danke sehr! :)

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15107
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Nochmal Etikettendruck
« Antwort #16 am: 2020-06-04 21:45:12 »
Ich werde die erste Version doch noch einlinken. Für spezielle Zwecke ist die Version auch für mich interessant.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.