Autor Thema: Nigma walckenaeri? => Araniella sp.  (Gelesen 91 mal)

Guido Hammer

  • Beiträge: 13
Nigma walckenaeri? => Araniella sp.
« am: 2020-05-22 21:42:42 »
Hallo, mit den Kindern bei der Gartensafari eine kleine grüne Spinne entdeckt. Nach amateurhafter Recherche könnte es sich dabei um eine grüne Kräuselspinne (Nigma walckenaeri) handeln. Habe gelesen die sei in DE eher selten. Wollte daher mal die Experten informieren  ;)
« Letzte Änderung: 2020-05-23 01:47:56 von Katja Duske »

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 1021
Re: Nigma walckenaeri?
« Antwort #1 am: 2020-05-22 22:29:21 »
Das sieht eher nach Araniella sp. aus (Kürbisspinne; Araneidae).

Tobias

Guido Hammer

  • Beiträge: 13
Re: Nigma walckenaeri?
« Antwort #2 am: 2020-05-22 22:36:57 »
Vielen Dank, Tobias. Wird im "Safari-Katalog" notiert :)

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 1021
Re: Nigma walckenaeri?
« Antwort #3 am: 2020-05-22 22:41:00 »
Wenn du sie mal richtig gut sehen willst, nimm ein weißes Tuch, lege es unter den Busch und schüttel ein paar Äste drüber aus. Nach maximal 3-4 Durchgängen sollte dir eine auf das Tuch fallen (und auch vieles anderes an Spinnen, z.B. Philodromus oder Anyphaena accentuata) und halte einen Becher o.ä. bereit (Becherlupen z.B.). Viele Heckenarten sind diese Tage extrem aktiv. Das macht den Tieren auch nichts. Sie laufen einfach wieder auf den nächsten Busch.