Autor Thema: Fehlende Bilder deutscher Arten im Wiki  (Gelesen 506 mal)

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 1209
Fehlende Bilder deutscher Arten im Wiki
« am: 2020-06-07 13:39:38 »
Ich arbeite mich gerade systematisch durchs Wiki anhand der deutschen Checkliste, was schlussendlich zu einer Publikation in den Diversa der AraMit über unser Wiki führen soll (natürlich mit allen aktiven Mitarbeitern als Autor; mehr sei aber noch nicht gesagt). Bei einigen häufigen Arten fehlen noch Standardbilder. Seltene führe ich nicht auf, es ist klar, dass wir hier nicht vollständig sind. Ich sammle diese hier. Wer ein Bild hat, kann es entweder einstellen oder einen eigenen Thread öffnen, so dass wir das einstellen können. Ich werde mich auch bemühen, Bilder zu liefern.

Agelenidae

Tegenaria ferruginea - Palpus ventral

Amaurobiidae

Callobius claustrarius - Palpen ventral u. retrolateral

Araneidae

Aculepeira ceropegia - Palpen ventral und retrolateral

Bitte nicht auf diesen Thread antworten! Das ist ein reiner Übersichtsthread. Wenn ein Bild eingestellt wird, im Optimalfall mir kurz per PN schreiben, dann hak ich das ab.

Tobias

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15105
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Fehlende Bilder deutscher Arten im Wiki
« Antwort #1 am: 2020-07-15 10:45:33 »
Ich muss jetzt doch mal etwas ergänzen.

Fehlende Fotos für alle Tetragnatha-Arten:

- Vor allem gute, aussagefähige und vor allem unter den Arten vergleichbare Fotos der Chelizeren
Es bringt beim Bestimmen nicht viel, wenn für jede Art eine andere Perspektive der Merkmale angeboten wird. Oder wenn nicht 100 % klar ist, aus welcher Perspektive ein Foto aufgenommen wurde.
- prolaterale Ansichten des ♂ Pedipalpus, weil die laterale (=retrolaterale) Normalansicht kaum aussagefähig ist

Fotos sind manchmal wenig praxisgerecht. Auf der Seite zu T. nigrita steht ohne Zitat: "Das Folium ist in der Mitte eingeschnürt und dahinter mit 3 Wellen begrenzt." daneben ein Foto des ♀ und in der Bildersektion des Männchens gibt es nur ein Opisthosoma-Foto von ventral (!!).

Tetragnatha ist nach wie vor schwierig zu bestimmen. Weil die primitiven Genitalien unter den Arten sehr ähnlich sind, ist die Unterscheidung nach habituellen Merkmalen Merkmalen unverzichtbar. Neben der Sternum-Färbung ist unter anderen weiteren Merkmalen die Cherlizeren-Bezahnung sehr interessant. Ein Bestimmungsschlüssel fehlt noch im Wiki.

Weitere
Linyphiidae
Bathyphantes parvulus – Pedipalpus
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.