Autor Thema: auffällig blaue Salticidae => Macaroeris nidicolens  (Gelesen 502 mal)

Rainer Ziebarth

  • Beiträge: 35
Hallo,
ihr merkt, selbst hinter die Familie mache ich noch ein kleines ?, soviel zu meinen bisherigen Erfahrungen.

Jedenfalls habe ich diese kleine (3-4mm) auffällig blaue Sprigspinne am 17.06.2020 in unserer Küche in Birkweiler / Südpfalz, ca. 190m NN, dokumentieren können. In Echt wirkte das Blau noch etwas heller, fast ins Türkis.

Im Kosmos-Spinnenführer habe ich nichts entsprechendes gefunden, evtl. kann mich ja hier jemand "auf den Weg bringen". Ich hoffe das Tierchen lässt sich anhand der Fotos bestimmen.

« Letzte Änderung: 2020-06-21 12:03:59 von Katja Duske »

Michael Schäfer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 2344
    • www.KleinesGanzGross.de
Re: auffällig blaue Salticidae (?)
« Antwort #1 am: 2020-06-21 11:55:27 »
Ein Macaroeris nidicolens Männchen.

Gruß
Micha
Meine neusten Foto-Projekte zeigen Springspinnen aus Fuerteventura und Kreta.

Rainer Ziebarth

  • Beiträge: 35
Re: auffällig blaue Salticidae (?)
« Antwort #2 am: 2020-06-21 12:04:38 »
Danke Micha,
das passt im Prinzip gut, nur scheint das Blau nicht wirklich artspezifisch zu sein. Das ist jetzt nicht der erste Südländer, den ich auf meiner Terrasse / in unserer Wohnng ausmache.

Viele Grüße aus der Südpfalz,
Rainer

Michael Schäfer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 2344
    • www.KleinesGanzGross.de
Re: auffällig blaue Salticidae => Macaroeris nidicolens
« Antwort #3 am: 2020-06-21 15:31:22 »
Ich sehe da auch nichts Blaues. Das ist nur der blaue Himmel, welcher von den unbehaarten, schwarzen Flächen reflektiert wird.

Gruß
Micha
Meine neusten Foto-Projekte zeigen Springspinnen aus Fuerteventura und Kreta.

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 1160
Re: auffällig blaue Salticidae => Macaroeris nidicolens
« Antwort #4 am: 2020-06-22 16:33:18 »
Das ist inzwischen eine sehr häufige Art in Gärten. In Stuttgart kann man die z.B. aus fast jeder Eibe im Garten klopfen. Das Blau ist, wie Michael schon sagt, eine Reflektion. Das gibt es bei Springspinnen oft, und manche Arten in den Tropen/Subtropen schimmern in allen Farben.

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 1160
Re: auffällig blaue Salticidae => Macaroeris nidicolens
« Antwort #5 am: 2020-06-23 14:25:17 »
Gerade nachgeguckt: Kann ich den Fund in den Atlas übernehmen? In der Region gibt es keinen Nachweis der Art.

https://atlas.arages.de/species/1249

Dann würde ich gleich eine Quelle für dich anlegen, wo weitere deiner sicher bestimmten Spinnenfunde vermerkt werden können.

Rainer Ziebarth

  • Beiträge: 35
Re: auffällig blaue Salticidae => Macaroeris nidicolens
« Antwort #6 am: 2020-06-23 14:37:46 »
Hallo Tobias,
Atlas gern, ich bin "überzeugter Kartierer", auch in andern Bereichen (Pflanzen, Schmwetterlinge, Käfer, ...) - ich schaue heute Abend mal auf den Link, noch muss ich eigentlich arbeiten ...

Brauchst Du für das anlegen der "Quelle" noch Informationen? - ggf. für die Meldung selbst genaue Koordinaten?

Nochmal zum Blau: ich glaube euch das wirklich alles, und Farbe ist ja immer nur ein Zusammenspiel von Licht und physikalischen Eigenschaften einer Oberfläche. Aber Himmel war bei den Fotos nirgends, die sind wie gesagt am Küchentisch entstanden, und das Tierchen war sowieso etwas lichtscheu, so dass es immer in den Schatten von einem dicken Küchenbrett geflüchtet war. Alle Bilder (außer das letzte) sind mit Blitz entstanden. Aber auch so ohne Optik wirkte das Tier blau, ohne Schatten sogar heller und ins Türkise ... Da muss ich dann doch drüber nachdenken, wie so Blau als Reflexion entstehen kann. Wobei im Prinzip ein großes Terrassenfenster da ist, aber eben keine direkte Einstrahlung aufs Motiv.
« Letzte Änderung: 2020-06-23 17:14:43 von Rainer Ziebarth »

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 1160
Re: auffällig blaue Salticidae => Macaroeris nidicolens
« Antwort #7 am: 2020-06-23 19:28:46 »
Koordinaten wären sicher noch sinnvoll, ja.

Manchmal brechen die Schuppenhaare das Licht auch, dabei entstehen dann verschiedene Farben. Bei Micaria ist das extrem auffällig, in Alkohol wirken die Tiere eher schwarz oder braun, lebend jedoch schimmern sie je nach Licht.

Rainer Ziebarth

  • Beiträge: 35
Re: auffällig blaue Salticidae => Macaroeris nidicolens
« Antwort #8 am: 2020-06-24 09:24:06 »
49.203868° N    8.035241° E

Und Brechung an Schuppenhaaren - das kann ich mir gut vorstellen.

Gruß Rainer