Autor Thema: Schwarze kugelartige Spinne => Theridiidae  (Gelesen 168 mal)

Oliver Illig

  • Beiträge: 3
Schwarze kugelartige Spinne => Theridiidae
« am: 2020-06-22 15:41:50 »
Moin. Bitte haltet mich nicht für verrückt. Ich habe gestern eine schwarze Kugelartige Spinne bei uns am Kellerfenster gesehen. Leider ist das Foto nicht so schön. Ich habe so eine Spinne bei uns in D noch nicht gesehen. Sie ähnelt sehr einer schwarzen Witwe. Wäre sowas überhaupt möglich, dass es in D Schwarze Witwen gibt? Bilder von Einheimischen Spinnen haben überhaupt keine Ähnlichkeit mit diesem kugelartigen Körper. Ich habe leider nicht sehen können, ob dieser rote Streifen vorhanden ist. Was würdet Ihr sagen?

Vielen Dank schon mal  :)
« Letzte Änderung: 2020-06-22 18:46:26 von Katja Duske »

Jutta Asamoah

  • *
  • Beiträge: 133
Re: Schwarze ( kugelartige) Spinne
« Antwort #1 am: 2020-06-22 16:09:15 »
Hallo Oliver,

ich bin kein Experte, aber denke in diesem Fall kann ich dir ein paar Informationen geben.

ich glaube, du kannst beruhigt sein, auch wenn man auf dem Foto nichts Genaues erkennen kann, hast du zu 99% eine Verwandte der Echten und Falschen Witwe bei dir. Eine der Fettspinnenarten. Die hat vermutlich jeder von uns zuhause, zwei Exemplare davon leben in meinem Flur und räumen dort ein bisschen auf  ;)
schau doch mal hier im ForumsWiki unter Steatoda nach, da findest du auch deine Mitbewohnerin.

Viele Grüße
Jutta

Oliver Illig

  • Beiträge: 3
Re: Schwarze kugelartige Spinne
« Antwort #2 am: 2020-06-22 17:24:24 »
Vielen Dank. Ich denke das wird sie sein. Man kriegt aber schon erst mal nen Schreck  ;D

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3233
  • neue E-Mailaddresse
Re: Schwarze kugelartige Spinne
« Antwort #3 am: 2020-06-22 17:39:40 »
Theridiidae sollte passen, ich denke aber eher in Richtung Theridion s. l. (bei der Qualität nur geraten, die Proportionen passen aber zu Steatoda nicht, geschweige denn Latrodectus)
Simeon

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15015
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Schwarze kugelartige Spinne => Theridiidae
« Antwort #4 am: 2020-06-23 00:42:32 »
Unfassbar, was für Schrottfotos uns zur Bestimmung zugemutet werden.

Die Diagnose Theridion ist schon weit aus dem Fenster gelehnt ... da sind noch viele andere möglich. Mehr als Fam. Theridiidae ist nicht seriös vertretbar.

Martin
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3233
  • neue E-Mailaddresse
Re: Schwarze kugelartige Spinne => Theridiidae
« Antwort #5 am: 2020-06-23 01:11:55 »
Ich hoffe, mein Ausdruck ist klar genug, dass es zwischen meinen sicheren Bestimmungen (das ist Gattung art, Gattung sp) und meinen Vorschlägen, Hypothesen, Schüben in einer anderen Richtung (das könnte Gattung sp, Gattunga/Gattungb sein) unterschieden wird. Ich bin Maximalist/Pedant, wenn es zu Bestimmungen kommt, und will alles Mögliche auch aus dem schlechtesten Foto "herausquetschen". Plus ich glaube, dass einige gute somatische Merkmale bei Spinnen einfach negligiert worden sind. Wenn das als Byteverschwendung oder potentielle Verwirrung für Anfänger angesehen wird, dann mache ich das nicht, daran werde nur ich leiden :) , und ich kommentiere nur auf sicher bestimmbaren Fotos (auf Gattung- oder Artenniveau).

Übrigens: unter Theridion  s.l. verstecken sich nach heutiger Auffassung verschiedene Gattungen (Platnickina, Phylloneta usw.), das ist vielleicht der Hälfte aller bunten, langbeinigen Theridiidae-Gattungen in Europa. Mir ist nicht ganz klar, was für non-genitale Unterschiede außer vielleicht manchmal Zeichnung zwischen diesen Gattungen existieren.

Oliver Illig

  • Beiträge: 3
Re: Schwarze kugelartige Spinne => Theridiidae
« Antwort #6 am: 2020-06-23 09:04:39 »
@ Martin Lemke

Mir ist bewusst das dieses Foto schlecht ist ( habe ich auch geschrieben). Ein qualitativ besseres Foto war leider nicht drin. Des Weiteren bin ich ein absoluter Laie und erwarte nicht das hier genau bestimmt wird um was für eine Spinne es sich handelt. Meine Frage war eher ob es sein "könnte" das eine echte schwarze Witwe in Deutschland vorkommen kann!?