Autor Thema: Spinne auf dem Balkon => Steatoda sp.  (Gelesen 465 mal)

Daniel Medenwald

  • Beiträge: 9
Spinne auf dem Balkon => Steatoda sp.
« am: 2020-06-25 10:44:13 »
Hallo zusammen,
Ich habe diese Spinne auf meinem Balkon, ich hoffe die Fotos sind okay ansonsten versuche ich bessere Bilder zu machen.
Um welche Spinne könnte es sich denn handeln?
« Letzte Änderung: 2020-06-25 22:20:16 von Katja Duske »

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 1160
Re: Spinne auf dem Balkon
« Antwort #1 am: 2020-06-25 10:48:10 »
Hallo Daniel und willkommen,

es fehlt: Fundort, Datum, ungefähre Größenangabe. Siehe auch hier:

Vor dem Posten bitte lesen!

Die Fotos sind leider nicht so geeignet. Sieht aber nach Steatoda aus.

Tobias
« Letzte Änderung: 2020-06-25 11:02:24 von Katja Duske »

Daniel Medenwald

  • Beiträge: 9
Re: Spinne auf dem Balkon
« Antwort #2 am: 2020-06-25 11:04:14 »
Hallo Tobias, vielen Dank für die Antwort.
Der Fundort ist bei mir auf dem Balkon in einer Nische in der Ecke und sie ist etwa 1cm groß.
Und drum herum ist das Netz dreidimensional mit Struktur und Klebefäden. Habe die am 23. 06. das erste Mal gesehen und heute früh war das Netz sehr kompakt da...
Bessere Bilder folgen....

Katja Duske

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4365
Re: Spinne auf dem Balkon
« Antwort #3 am: 2020-06-25 11:08:38 »
Jetzt fehlt nur noch die Angabe, wo dein Balkon wohnt.

Katja

Daniel Medenwald

  • Beiträge: 9
Re: Spinne auf dem Balkon
« Antwort #4 am: 2020-06-25 11:12:25 »
In Kerpen Horrem

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 1160
Re: Spinne auf dem Balkon
« Antwort #5 am: 2020-06-25 13:25:53 »
Das ist ja bei Köln... könnte Steatoda nobilis sein, vor allem bei einem dreidimensionalem Netz. Die Art ist schon länger aus Köln bekannt, und ich habe bereits weitere Tiere aus der Umgebung gesehen. Versuch mal, neue Bilder zu machen. Wohnst du neben einem Gartencenter?

Versuche die Art mal abzugleichen, ein Nachweis wäre interessant.

https://wiki.arages.de/index.php?title=Steatoda_nobilis

https://neobiota.pensoft.net/article/31582/

Tobias

Daniel Medenwald

  • Beiträge: 9
Re: Spinne auf dem Balkon
« Antwort #6 am: 2020-06-25 14:34:28 »
Super, vielen Dank Tobias.
Aber von den beiden links passt es nicht so .
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Große_Fettspinne

Die hier haut eher hin denke ich.
Ich weiß aber nicht ob ich durch das Netz gut fotografieren kann.

Gruß
Daniel

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 1160
Re: Spinne auf dem Balkon
« Antwort #7 am: 2020-06-25 14:36:29 »
S. grossa ist um Köln ebenfalls sehr häufig, kann gut sein. Ist auch etwas wahrscheinlicher.

Tobias


Daniel Medenwald

  • Beiträge: 9
Re: Spinne auf dem Balkon
« Antwort #8 am: 2020-06-25 19:07:42 »
Und ich wohne übrigens nicht neben einem Gartencenter...

Daniel Medenwald

  • Beiträge: 9
Re: Spinne auf dem Balkon
« Antwort #9 am: 2020-06-25 22:11:18 »
Ich hoffe diese Fotos sind für die Bestimmung besser.
« Letzte Änderung: 2020-06-25 22:19:20 von Katja Duske »

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3233
  • neue E-Mailaddresse
Re: Spinne auf dem Balkon => Steatoda sp.
« Antwort #10 am: 2020-06-25 22:28:44 »
Hmm, das sieht aber nach Steatoda nobilis aus - siehe, wie wichtig der Fundort ist! Die Beine sind viel zu kurz und dick, die Bauchseite ist hell, der anteriore Ring ist breit, das ist nicht ganz richtig für grossa
Simeon

Daniel Medenwald

  • Beiträge: 9
Re: Spinne auf dem Balkon => Steatoda sp.
« Antwort #11 am: 2020-06-25 23:04:16 »
Und wie soll ich da weiter verfahren, da ich einen Hund habe und auch immer wieder mal Gasthunde, die auf dem Balkon liegen. Und ich finde Spunnen toll und faszinierend, aber ich Möchte da nicht bald etliche Spinnen auf dem Balkon haben oder dann in der Wohnung, da ich die Balkontür fast immer offen habe.
Wie kann ich die am besten umsiedeln und wohin?
Danke für eure Ratschläge....

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 3011
Re: Spinne auf dem Balkon => Steatoda sp.
« Antwort #12 am: 2020-06-25 23:04:25 »
Am Anfang dachte ich auch sicher an Steatoda cf.---bipunctata.

Mit den neuen Fotos gehts in Richtung Kunstfotografie, aber nicht um Bestimmung.
Bin mir bitte nicht böse, aber die Bilder sind evtl. moderne Kunst :), verzeih mir den gelben...

Gruß Jürgen

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 3011
Re: Spinne auf dem Balkon => Steatoda sp.
« Antwort #13 am: 2020-06-25 23:11:35 »
In Mitteleuropa gibt es keinerlei hysterische Argumentationen gegenüber Spinnentieren die so etwas standhaltet. Spinnen in Mitteleuropa  sind so ungefährlich wie ein Pfuuuurts der Schwiegermutter, ist vielleicht ein nicht ernts gemeinter Vergleich, aber so ist es.

Gruß Jürgen

Jutta Asamoah

  • *
  • Beiträge: 133
Re: Spinne auf dem Balkon => Steatoda sp.
« Antwort #14 am: 2020-06-26 06:10:41 »
Hallo Daniel,
du hast vermutlich hier im Forum Wiki nachgeschaut und über die Folgen eines Bisses der S. nobilis gelesen. Da verstehe ich deine Vorsicht gut. Zudem findet man dramatische Berichte aus UK, die leider meist vollkommen überzogen sind. Im Wiki gibt es einen Artikel zu diesem Thema, der vieles erklärt und relativiert. Deine Steatoda ist überhaupt nicht aggressiv, wird nicht beißen, weder dich noch die Hunde, außer du nimmst sie zwischen deine Finger und quetschst sie stark genug, dass sie in Todesangst gerät, aber nicht so stark, dass sie hinüber ist. In deutschen Wohnungen vermehren sie sich nicht ( Luftfeuchtigkeit). Deine Bedenken sind also glücklicherweise unberechtigt.

Viele Grüße
Jutta

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 1160
Re: Spinne auf dem Balkon => Steatoda sp.
« Antwort #15 am: 2020-06-26 18:23:40 »
Jetzt mal halblang mit diesen ganzen Behauptungen hier, wo sind wir hier denn? Es gibt zwei sensible, regelmäßig auchtauchende Themenblöcke hier im Forum, wo ich um zukünftige Zurückhaltung bitte: Einer ist die Bestimmung/Umgang mit Falschen und echten Witwen, der andere ist die Bestimmung von potentiell eingeschleppten Spinnen. Hier bitte ich darum, dass sich in Zukunft nur Leute äußern, die direkte Erfahrung mit dem Thema haben. Ich habe keine Lust darauf, dass das Forum hier Probleme oder einen schlechten Ruf bekommt.

@Daniel
Erst einmal: Auch wenn ich das wie Simeon sehe, sind die Bilder immer noch schwierig. Wenn du aktuell, z.B. aus schlichten Lagegründen des Netzes, keine besseren machen kannst, würde ich empfehlen, das (ein) Tier zu fangen und nochmal zu versuchen, Bilder in einem Glas zu machen. Du musst vor der Gattung, selbst wenn es S. nobilis wäre, erstmal keine Angst haben. Mit einem großen Becher und Deckel kann man das Tier gut fangen, zur eigenen Sicherheit und Beruhigung kann man Handschuhe anziehen. Es gibt auch Teleskopfanggeräte für Insekten, die bei Spinnen funktionieren. Eine der "humansten" Abtötungsmethoden für Spinnen ist meiner Ansicht nach eiskalter Brennspiritus aus der Gefriere. Du kannst mir das Tier dann auch gerne zur Bestimmung schicken.
 Nur um das in Kontext zu setzen: Sehe ich diese Art, fange ich sie mit einem kleinen Gläschen direkt aus dem Netz, was ich bei Wespen oder Hornissen, die natürlich kein Netz haben, nie probieren würde.

Die andere Seite ist, dass man Steatoda nobilis nicht als ungefährlich bezeichnen darf. Das ist schlicht nicht korrekt. Die Art kann beißen (auch wenn man sie nicht zwischen den Fingern quetscht, z.B. weil man aus Versehen im Netz rumfingert, z.B. beim Gärtnern), und das tut ziemlich weh. Es passiert allerdings so selten (und die Art gibt es inzwischen auf mind. 5 Kontinenten), dass nur eine handvoll wirklich nachvollziehbarer Bissunfälle publiziert ist. Dennoch ist Vorsicht angebracht. Falls das S. nobilis ist: Umsiedeln brauchst du die Art nicht. Als gebietsfremde Art würde ich Einzeltiere schlicht entfernen (sei dir überlassen wie, eine stabile Fliegenklatsche wäre eine Möglichkeit) und dann mal schauen, ob du Neue findest. Es kann gut sein, dass das nur ein Tier bei dir lebt. Ich hatte so einen Fall schon, wo ich an einer Stelle in D wirklich nur ein Tier fand, und dann nie wieder. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass du jetzt eine Invasion der Art in deiner Wohnung erlebst.

Tobias



Jutta Asamoah

  • *
  • Beiträge: 133
Re: Spinne auf dem Balkon => Steatoda sp.
« Antwort #16 am: 2020-06-26 21:49:47 »
Hallo Tobias,

ich habe deinen Beitrag gerade gelesen und werde mich künftig entsprechend verhalten. Es tut mir leid, dass ich mir da nicht zuvor mehr Gedanken gemacht habe.

Gruß
Jutta

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 5961
Re: Spinne auf dem Balkon => Steatoda sp.
« Antwort #17 am: 2020-06-26 23:04:41 »
Falls meine Meinung gefragt wird:
Ich hätte hier auch sofort an Steatoda nobilis gedacht.

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Daniel Medenwald

  • Beiträge: 9
Re: Spinne auf dem Balkon => Steatoda sp.
« Antwort #18 am: 2020-06-27 22:08:08 »
Hallo Tobias, erst einmal vielen Dank für Deine hilfreiche, ausführliche Antwort bzw. Hilfestellung.
Ich versuche sie heute Abend mit einer Freundin zu fangen was nicht so einfach ist, da das Netz und die Spinne in einer Ecke auf dem Balkon ist und sie verschwindet Ruck zuck bei der kleinsten Berührung am Netz direkt in einer Ecke in einer Nische wo der Putz abbröckelt. Aber wir werden sehen ob es klappt. Ich werde berichten.
Wenn ich das Netz entferne bevor es dunkel wird und sie raus kommt sucht sie sich doch bestimmt einen anderen Ort,oder?

Daniel

Sylvia Voss

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 5234
Re: Spinne auf dem Balkon => Steatoda sp.
« Antwort #19 am: 2020-06-27 22:56:01 »
 ;)
Vielleicht... aber wenn es ein für sie guter Ort ist (wo man viel zu Fressen fängt) dann wird sie sich wahrscheinlich einfach ein neues Netz bauen ...
LG
Sylvia

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 1160
Re: Spinne auf dem Balkon => Steatoda sp.
« Antwort #20 am: 2020-06-28 00:12:33 »
So schnell geht die dort nicht weg. Der Schlupfwinkel ist ja noch ausgesponnen. Das Tier wird erstmal ein weiteres Netz anlegen.

Daniel Medenwald

  • Beiträge: 9
Re: Spinne auf dem Balkon => Steatoda sp.
« Antwort #21 am: 2020-07-04 14:55:26 »
Hallo zusammen, die Spinne ist noch da und sehr faszinierend zu beobachten. Ich habe ein Video gemacht, aber das kann ich hier leider nicht posten. Kann ich es vielleicht Dir Tobias per Mail schicken?
Gruß Daniel