Autor Thema: Webspinne(?) bei uns im Garten => Pisaura mirabilis  (Gelesen 80 mal)

Miriam Wieland

  • Beiträge: 2
Hallo zusammen,

wir haben bei uns im Garten die auf dem Foto abgebildete Spinne entdeckt. Sie saß auf einem größeren näherungsweise kegelförmigen Gespinst, in dem ihre Brut zu erkennen war. Wir wären für jede Hilfe beim Identifizieren dankbar. Da wir kleine Kinder haben, interessiert uns insbesondere, ob die Spinne giftig ist.

Vielen Dank für eure Hilfe!
Miriam Wieland
« Letzte Änderung: 2020-06-27 13:55:36 von Katja Duske »

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 1160
Re: Webspinne(?) bei uns im Garten
« Antwort #1 am: 2020-06-27 11:53:44 »
Hallo und willkommen,

das ist Pisaura mirabilis, die Listspinne. Die Art gilt als vollkommen ungefährlich und geht auch nicht in Häuser. Das Gespinst wird für die Jungspinnen von der Mutter gewebt. Hier gibt es mehr Infos:

https://wiki.arages.de/index.php?title=Pisaura_mirabilis

Wo ist denn dein Garten ungefähr? Der Fundort ist wichtig, da z.B. in Italien noch weitere Arten der Gattung existieren, in DE hingegen nicht.

Tobias

Miriam Wieland

  • Beiträge: 2
Re: Webspinne(?) bei uns im Garten
« Antwort #2 am: 2020-06-27 12:07:56 »
Hallo, danke schön! Mein Mann hatte etwas Sorge, weil ihn das Gespinst an die Berichte über den Ammendornfinger erinnert hatte.

Unser Garten ist in 57072 Siegen.