Autor Thema: Tenuiphantes sp.? => Tenuiphantes cf. tenuis  (Gelesen 207 mal)

Raffaele Falato

  • ***
  • Beiträge: 767
Tenuiphantes sp.? => Tenuiphantes cf. tenuis
« am: 2020-07-28 19:13:31 »
Gorgoglione, Province of Matera, Basilicata, southern Italy.

Discovery date: 14 May, 13:00.
Habitat: 800 m - in my house.
Dimensions: about 3 mm.

Hi everyone,
female specimen of Tenuiphantes?
Thank you.
Raf

lin1.jpg
*lin1.jpg (25.68 KB . 602x642 - angeschaut 55 Mal)
lin2.jpg
*lin2.jpg (18.32 KB . 539x472 - angeschaut 57 Mal)

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3514
  • neue E-Mailaddresse
Re: Tenuiphantes sp.?
« Antwort #1 am: 2020-07-28 19:59:14 »
Definitely. Most likely Tenuiphantes tenuis, I am not sure whether to hazard and say "certainly"  the quality of the epigyne photo is astonishing for such a small spider. What device do you use?
Simeon

Raffaele Falato

  • ***
  • Beiträge: 767
Re: Tenuiphantes sp.?
« Antwort #2 am: 2020-07-28 20:11:13 »
Oh, cf. tenuis, very well.

Thanks Simeon.

I use a Nikon Coolpix P610 and a Rainox macro lens, plus a good deal of luck.  :D
MV Snap to crop images.

Greetings from southern Italy.
Raf

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3514
  • neue E-Mailaddresse
Re: Tenuiphantes sp.?
« Antwort #3 am: 2020-07-28 21:22:47 »
I use a Nikon Coolpix P610 and a Rainox macro lens, plus a good deal of luck.  :D
MV Snap to crop images.

Thanks for info!

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15119
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Tenuiphantes sp.? => Tenuiphantes cf. tenuis
« Antwort #4 am: 2020-07-28 22:12:38 »
Auf dem Epigynen-Foto kann ich auch nach Aufhellung nichts erkennen, das zur Klärung beiträgt. Der Färbung nach kann es T. tenuis sein, aber auch T. herbicola ist möglich. Zu den ebenfalls genital ähnlichen Arten T. jacksoni und T. jacksonoides weiß ich nichts über die Färbung.

Für mich daher Tenuiphantes sp. und nicht etwa cf. tenuis; für letzteres gibt es zu wenig Anhaltspunkte, die eine Abgrenzung von den anderen Arten erlauben.

Martin



Tenuiphantes herbicola
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3514
  • neue E-Mailaddresse
Re: Tenuiphantes sp.? => Tenuiphantes cf. tenuis
« Antwort #5 am: 2020-07-28 22:38:18 »
Tenuiphantes tenebricola ist das nicht; trotz der schlechten Qualität lässt sich erkennen, dass der Basalteil des Skapus parallelrandig, lang und dünn ist. Das alleine schließt tenebricola aus. Und die Seiten des "Ankers" sind sichtbar nach vorne gebogen und nicht etwas versteckt. Bei tenebricola sind die "Flügel" auch meist deutlich weniger sichtbar - tenuis ist eine der wenigen Arten mit gut sichtbaren und gerundeten "Flügeln". In Südeuropa erwarte ich dazu tenebricola nur im Gebirge, über 1500m. Und noch ein weiterer Anhaltspunkt: die Tibiae von tenuis sind distal sichtbar verdunkelt, so habe ich die Art selber im Feld erkannt.