Autor Thema: Scytotes thoracica vs. Pholcus phalangioides  (Gelesen 90 mal)

Eckhart Derschmidt

  • ****
  • Beiträge: 1242
    • Meine Spinnenfotos auf pbase
Scytotes thoracica vs. Pholcus phalangioides
« am: 2020-09-13 21:26:27 »
Hallo zusammen, gestern Nacht (13.9.2020) wurde ich zufällig Zeuge dieses kleinen Dramas. Aus der Ferne konnte ich nur zwei Spinnen erkennen, die in meiner Wohnung an der Decke saßen. Bei näherer Betrachtung war eine Speispinne dabei, ins Netz der Zitterspinne zu klettern. Ich dachte zuerst, das würde sie nicht überleben, aber sie hatte dann innerhalb kürzester Zeit (auch wenn das bei Speispinnen ja immer sehr langsam vonstatten geht) überwältigt, indem sie deren Beine fixierte wenn ich das richtig mitgekriegt habe. Dann ist sie zurück an die Wand und hat die Zitterspinne herangezogen und ausgesaugt. Jedenfalls hat die Zitterspinnen weder versucht zu fliehen, noch irgendwie Gegenwehr zu leisten. Eine sehr einseitige Angelegenheit...
LG, Eckhart

Eckhart Derschmidt

  • ****
  • Beiträge: 1242
    • Meine Spinnenfotos auf pbase
Re: Scytotes thoracica vs. Pholcus phalangioides
« Antwort #1 am: 2020-09-13 21:29:03 »
Es heisst natürlich Scytodes, aber ich kann den Beitrag nicht mehr korrigieren (auch nicht den Betreff Änder, wenn die Spinne bestimmt ist).
LG, Eckhart

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 5992
Re: Scytotes thoracica vs. Pholcus phalangioides
« Antwort #2 am: 2020-09-13 22:13:10 »
Hallo Eckhart,

starke Beobachtung! Ich wusste nicht, dass Speispinnen auch in die Netze andere Spinnen gehen können.

Oh, da fällt mir gerade das hier ein: https://forum.arages.de/index.php?topic=17619

Bei der Beute handelt es sich übrigens um Pholcus opilinioides, erkennbar an der schokoladenbraunen Färbung und den parallelstreifen auf dem Carapax.

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Eckhart Derschmidt

  • ****
  • Beiträge: 1242
    • Meine Spinnenfotos auf pbase
Re: Scytotes thoracica vs. Pholcus phalangioides
« Antwort #3 am: 2020-09-13 23:02:18 »
Hallo Jonathan, danke für die Korrektur (die ich wiederum im Betreff nicht selbst ausführen kann). In deinem Thread gibts dann noch einen Link zu einem Post von Carsten, der damals auch eine Scytodes dabei beobachtet hat, wie sie sich eine Pholcus gekrallt hat...
LG, Eckhart