Autor Thema: Araneus diadematus? <=  (Gelesen 69 mal)

Rupert Huber

  • Beiträge: 22
Araneus diadematus? <=
« am: 2020-09-14 17:33:04 »
Servus zusammen,

diese Spinne fand ich heute (14.9.2020) im Fischbachtal bei Laubau (Gem. Ruhpolding, Oberbayern) an einem Holzstapel in einer Waldlichtung. Sowohl gegen 10 Uhr als auch gegen 14 Uhr hielt sie sich unter der Plane auf, also nicht in der Netzmitte. Das direkt darunter befindliche, einigermaßen zentrische, annähernd vertikale Netz, das etwas schräg vom Stapel weg gespannt war, dürfte um die 40 cm Durchmesser gehabt haben.

Genaue Fundortkoordinaten: 47.70276, 12.65443; Höhe lt. Karte 734m

Die Größe der Spinne entsprach etwa der einer großen Araneus diadematus. Mir kommt aber die Zeichnung zu Intensiv vor, vor allem sind der "Querbalken" und auch die Außenrumflecken deutlich dicker als überall sonst auf den Artfotos. Und wie gesagt, Aufenthalt außerhalb des Netzes. Ist trotzdem eine, oder?

Schönsten Gruß
Rupert
« Letzte Änderung: 2020-09-14 21:32:11 von Katja Duske »

Roman Pargätzi

  • ****
  • Beiträge: 2333
Re: Araneus diadematus?
« Antwort #1 am: 2020-09-14 18:04:00 »
Salü,

Das ist schon eine Araneus diadematus. Im Spinnenwiki (http://wiki.arages.de/index.php?title=Araneus_diadematus#/media/Datei:45_Araneus_diadematus.jpg) findest Du eine Zusammenstellung von Fotos von Tieren dieser Art, die sehr variabel daherkommt. Der Querbalken kann auch mal fehlen.

Herzlich, Roman

Rupert Huber

  • Beiträge: 22
Re: Araneus diadematus?
« Antwort #2 am: 2020-09-14 18:14:47 »
Servus Roman,

vielen Dank für den Link (auf der Seite war ich schon, aber die große Zusammenstellung hab ich übersehen^^), und das Ausräumen meiner Zweifel!
Eine mit (fast) fehlendem Querbalken habe ich heute tatsächlich nur ein paar Meter von dieser entfernt gefunden.

Schönsten Gruß
Rupert