Autor Thema: Pardosa sp.? <=  (Gelesen 174 mal)

Angelika und Reimund Ley

  • Beiträge: 22
Pardosa sp.? <=
« am: 2020-10-03 14:08:43 »
Hallo zusammen,


ist diese ca. 4-5mm große Spinne näher bestimmbar?
Entdeckt im seitlichen Wildwuchs eines Wirtschaftswegs mit Sträuchern und Bäumen,
in der näheren Umgebung ist kein Gewässer.


VG Angelika und Reimund


Funddaten: BRD, NRW, Recklinghausen, NSG Brandheide, 31. 8. 2020
« Letzte Änderung: 2020-11-09 13:49:49 von Tobias Bauer »

Jutta Asamoah

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 198
Re: Pardosa sp.?
« Antwort #1 am: 2020-10-03 16:31:32 »
Hallo,

nur ein Laiengedanke: Der Verlauf des hellen Mittelbandes über das Prosoma mit Einschnürung an der Fovea und Ausweitung über den Augenbereich würde zu Pardosa amentata passen. Auch die Musterung des Opisthosomas und das weiße Haarbüschel am Übergang. Der Fundbereich mit feuchtem Untergrund passt ebenso. Natürlich kann es sein, dass alle diese Merkmale auch auf andere Arten zutreffen, die ich nicht kenne.  :-\

Viele Grüße

Jutta

Angelika und Reimund Ley

  • Beiträge: 22
Re: Pardosa sp.?
« Antwort #2 am: 2020-10-05 19:41:04 »
Hallo Jutta,


vielen Dank für Deine Antwort,
wir warten noch auf weitere Meinungen.


VG Angelika und Reimund