Autor Thema: Tibellus oblongus?  (Gelesen 165 mal)

Maria Zacherl

  • ***
  • Beiträge: 664
  • naturbeobachtung.at
    • https://www.naturbeobachtung.at
Tibellus oblongus?
« am: 2020-10-09 22:12:50 »
Hallo,

FDat: AT/NÖ, Weinviertel (das ist im NOsten von AT nahe der Tschech. Grenze), 440 m, in Kleefeld. An natürlichen Gewässern sind dort nur kleine Bächlein/Gerinne zu finden, also eher kein maritimus.

Bitte um Bestätigung oder Korrektur

Danke,
VG Maria
« Letzte Änderung: 2020-10-20 15:08:22 von Katja Duske »
Hummeln, Heuschrecken, Spinnen ect.

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1666
    • Flickr Spinnenalbum
Re: Tibellus mit vielen Punkten = oblongus ?
« Antwort #1 am: 2020-10-09 22:36:34 »
Hallo Maria,

ich denke, da liegst Du richtig: http://wiki.arages.de/images/7/7a/Tibellus-oblongus_Kohlgrund_09-09_03-female.jpg. Das ist wohl eine seltenere Zeichnungsvariante.

Viele Grüße, Uli

Maria Zacherl

  • ***
  • Beiträge: 664
  • naturbeobachtung.at
    • https://www.naturbeobachtung.at
Re: Tibellus oblongus?
« Antwort #2 am: 2020-10-09 23:25:31 »
Danke sehr Uli,

VG aus Wien,
Maria
Hummeln, Heuschrecken, Spinnen ect.

Katja Duske

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4449
Re: Tibellus mit vielen Punkten = oblongus ?
« Antwort #3 am: 2020-10-10 09:37:49 »
Das ist wohl eine seltenere Zeichnungsvariante.

Wissen wir, dass es die bei maritimus nicht gibt?

Katja

Maria Zacherl

  • ***
  • Beiträge: 664
  • naturbeobachtung.at
    • https://www.naturbeobachtung.at
Re: Tibellus oblongus?
« Antwort #4 am: 2020-10-10 10:40:57 »
Hallo,

möchte nur Anmerken, dass vom Habitat/Kleefeld und der näheren Umgebung/Gegend her: überwiegend intensive Landwirtschaft, ausser div. Rinnsalen -früher waren das wohl Bäche- es dort keine natürlichen Gewässer gibt. Ich weiß natürlich nicht, ob das ein Ausschliessungsgrund für maritimus ist.

VG Maria

Kartenlayer: Naturbeobachtung.at
Hummeln, Heuschrecken, Spinnen ect.