Autor Thema: Loxosceles reclusa? => Loxosceles rufescens  (Gelesen 365 mal)

Susanne Lang

  • Beiträge: 7
Loxosceles reclusa? => Loxosceles rufescens
« am: 2020-10-20 10:01:00 »
Hallo Zusammen,

ich hatte ein Spinne in der Dusche und habe sie länger beobachtet. Ich habe einige Fotos und auch einen kleine Film von ihr.

2020_09_001klein.jpg
*2020_09_001klein.jpg (72.28 KB . 800x586 - angeschaut 183 Mal)
2020_09_169.jpg
*2020_09_169.jpg (38.86 KB . 800x580 - angeschaut 190 Mal)
2019_09_199.jpg
*2019_09_199.jpg (57.87 KB . 800x570 - angeschaut 194 Mal)

Liege ich richtig, dass es sich um eine Loxosceles reclusa handeln könnte?

Fundort: Spanien, Benissa
Funddatum: 28.09.2020

« Letzte Änderung: 2020-10-20 12:56:08 von Katja Duske »

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 1369
Re: Loxosceles reclusa ?
« Antwort #1 am: 2020-10-20 10:13:32 »
Bitte den Fundort und das Funddatum nennen. Ich vermute mal Spanien. In Südeuropa ist L. rufescens heimisch, L. reclusa ist in Europa nicht etabliert.

Tobias

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1671
    • Flickr Spinnenalbum
Re: Loxosceles reclusa ?
« Antwort #2 am: 2020-10-20 10:28:18 »
Hallo Tobias,

eigentlich steht es ja da (oder wurde das erst nachträglich ergänzt?):

...
Fundort: Spanien, Benissa
Funddatum: 28.09.2020

Grüße, Uli

Susanne Lang

  • Beiträge: 7
Re: Loxosceles reclusa ?
« Antwort #3 am: 2020-10-20 10:31:20 »
Ja, sorry, ich habe es ergänzt

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1671
    • Flickr Spinnenalbum
Re: Loxosceles reclusa ?
« Antwort #4 am: 2020-10-20 10:39:24 »
Ach so, normalerweise gibt es dann einen "Letzte Änderung ...."-Vermerk im Post, aber vermutlich war das zu zeitnah zur Erstellung des Threads.

Grüße, Uli

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 1369
Re: Loxosceles reclusa ?
« Antwort #5 am: 2020-10-20 10:46:29 »
Ja, in Spanien passt rufescens gut. Ich wäre da jetzt nicht allzu panisch. Man sollte durchaus vorsichtig mit denen sein, aber vieles ist extrem aufgebauscht. In vielen Gebieten leben ja ganze Populationen versteckt in Häusern, ohne das je jemand gebissen wurde.

Tobias

Susanne Lang

  • Beiträge: 7
Re: Loxosceles reclusa? => Loxosceles rufescens
« Antwort #6 am: 2020-10-21 09:43:13 »
Vielen Dank für euer Feedback

Gruss
Susanne

Susanne Lang

  • Beiträge: 7
Re: Loxosceles reclusa? => Loxosceles rufescens
« Antwort #7 am: 2020-11-03 13:20:25 »
Ich hatte tatsächlich hier in Benissa unter dem Esstisch wieder eine Loxosceles rufescens gefunden.

Sie war leider schon tot. Scheint bei mir im Haus ein Plage zu geben.

Image18web.jpg
*Image18web.jpg (27.53 KB . 800x600 - angeschaut 70 Mal)
P1020890web.jpg
*P1020890web.jpg (22.63 KB . 800x568 - angeschaut 70 Mal)

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 1369
Re: Loxosceles reclusa? => Loxosceles rufescens
« Antwort #8 am: 2020-11-03 22:10:31 »
Die Gattung kann durchaus hohe Populationen in Häusern erreichen, das ist normal. Meist bekommt man davon kaum was mit. Das wird schon immer so bei dir gewesen sein, jetzt fällt es einfach mehr auf.

Susanne Lang

  • Beiträge: 7
Re: Loxosceles reclusa? => Loxosceles rufescens
« Antwort #9 am: 2020-11-04 11:52:52 »
Danke Tobias,

ich werde verstärkt ein Auge darauf haben.

Sie ist ja nicht aggressiv.

LG