Autor Thema: Südpark wieder: "einfach vorbeigehen", ein Erstfund und eine eingeführte Art  (Gelesen 726 mal)

Simeon Indzhov

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3782
  • neue E-Mailaddresse
Auf dem Rückweg von der Universität (bald werden die Unterrichte rein Online sein, diese Woche aber noch nicht), um dem schönen Wetter zu genießen und Transport zu vermeiden, habe ich meine Route daheim etwas verlängert und durch den Park gelaufen. Auch gegen ca. 13 Uhr gab es noch Tau an einigen Stellen wo niedrige kräutige Vegetation war. An anderen orten war dieser schon verdampft. Und wo es Tau gab, gab es auch einige Linyphiidae, von denen ich 6 Exemplare gefangen habe, die zu 5 Arten gehören.

Ein Hang mit feuchtem Gras. Die meisten Exemplaren stammen aber von anderen Stellen:
PSX_20201027_201704.jpg
*PSX_20201027_201704.jpg (762.13 KB . 800x600 - angeschaut 111 Mal)

Dicymbium nigrum brevisetosum auf Trifolium. Die Art wird nach männlichen Exemplaren vom gleichen Park bestimmt:
PSX_20201027_201939.jpg
*PSX_20201027_201939.jpg (397.34 KB . 729x800 - angeschaut 110 Mal)

Dicymbium nigrum brevisetosum Epigyne (die meisten Fotos wurden leider schlecht):
PSX_20201027_203355.jpg
*PSX_20201027_203355.jpg (274.88 KB . 800x532 - angeschaut 109 Mal)

Mein Neufund, der winzige Mecopisthes peusi:
PSX_20201027_202744.jpg
*PSX_20201027_202744.jpg (293.09 KB . 715x800 - angeschaut 111 Mal)
PSX_20201027_202926.jpg
*PSX_20201027_202926.jpg (324.43 KB . 690x700 - angeschaut 111 Mal)

Agyneta simplicitarsis kletterte eine hohe Pflanze:
PSX_20201027_203143.jpg
*PSX_20201027_203143.jpg (337.63 KB . 741x800 - angeschaut 109 Mal)

Erigone dentipalpis: ich sehe sie dieses Jahr zum ersten Mal und das sind meine ersten intakten Männchen (2 Exemplare):
PSX_20201027_203252.jpg
*PSX_20201027_203252.jpg (312 KB . 616x800 - angeschaut 109 Mal)

Mermessus trilobatus, das ist schon das dritte Exemplar vom zweiten Fundort in Bulgarien, das ich finde:
PSX_20201027_203019.jpg
*PSX_20201027_203019.jpg (392.71 KB . 755x800 - angeschaut 109 Mal)

Aradus sp von der Borke einer alten Kirsche/Pflaume:
PSX_20201027_202035.jpg
*PSX_20201027_202035.jpg (634.35 KB . 600x800 - angeschaut 108 Mal)
PSX_20201027_203444.jpg
*PSX_20201027_203444.jpg (272.33 KB . 411x800 - angeschaut 108 Mal)

Vespula germanica:
PSX_20201027_203720.jpg
*PSX_20201027_203720.jpg (399.78 KB . 632x800 - angeschaut 112 Mal)
PSX_20201027_203802.jpg
*PSX_20201027_203802.jpg (359.91 KB . 716x800 - angeschaut 111 Mal)

Simeon
« Letzte Änderung: 2020-10-27 22:26:27 von Simeon Indzhov »

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6174
Das Foto vom Wespenkopf gefällt mir am Meisten, krass!

lg,
jonathan

ps: introduced heisst im deutschen eingeschleppt/eingeführt
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Simeon Indzhov

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3782
  • neue E-Mailaddresse
Das Foto vom Wespenkopf gefällt mir am Meisten, krass!

lg,
jonathan

ps: introduced heisst im deutschen eingeschleppt/eingeführt

Danke!

Und die Wespe saß in der besten möglichen Position - man sieht Clypeus, Mandibel und Schläfe.

sylvia #1

  • Gast
 :) Schön, Danke Simeon!
Um welche Wespe handelt es sich nun?
LG
Sylvia

Simeon Indzhov

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3782
  • neue E-Mailaddresse
:) Schön, Danke Simeon!
Um welche Wespe handelt es sich nun?
LG
Sylvia

Vespula germanica, soweit ich nicht falsch liege (gebogener Innenrand der Mandibel, getrennte Punkte von der Mittellinie am Clypeus, Schläfe rein gelb). Steht auch oben :)

sylvia #1

  • Gast
 ;D Das habe ich tatsächlich übersehen da über dem Foto  :-\
LG
Sylvia