Autor Thema: Harpactea rubicunda ? <=  (Gelesen 249 mal)

Karl Mitterer

  • *
  • Beiträge: 251
Harpactea rubicunda ? <=
« am: 2020-12-21 20:11:21 »
Einen schönen Abend. Eine Frage bitte. Handelt es sich hier um Harpactea rubicunda? Für eine Antwort wäre ich recht dankbar. Mit freundlichen Grüßen Karl.
Fundort: Österreich, Niederösterreich, Obst-Kräutergarten, 220m, 9.4.2020
« Letzte Änderung: 2020-12-22 17:49:33 von Karl Mitterer »

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 1626
Re: Harpactea rubicunda ?
« Antwort #1 am: 2020-12-21 22:39:59 »
Ja, die war auch sicherlich größer als 7 mm.

Tobias

Karl Mitterer

  • *
  • Beiträge: 251
Re: Harpactea rubicunda ? <=
« Antwort #2 am: 2020-12-22 17:51:14 »
Danke Tobias für die Antwort. Auf jeden Fall war sie größer als 0,7 mm . Mit freundlichen Grüßen Karl

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 3112
Re: Harpactea rubicunda ? <=
« Antwort #3 am: 2020-12-24 12:54:27 »
Hat jetzt nichts mit der Bestimmung zu tun, aber mit H. rubicunda.

Ich hab vorgestern einen folgenschweren Fehler begangen und wollte ein subadultes Scotophaeus-Männchen mit einer H. rubicunda füttern. Das Ende vom Lied war, dass H. rubicunda sich das größere Scotophaeus-Männchen geschnappt hat.

Gruß Jürgen

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6102
Re: Harpactea rubicunda ? <=
« Antwort #4 am: 2020-12-26 09:22:25 »
Das nennt man Weihnachtsbraten!

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder