Autor Thema: Ero furcata? => Ero tuberculata  (Gelesen 186 mal)

Viktoria Wegewitz

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 530
Ero furcata? => Ero tuberculata
« am: 2020-11-20 15:03:07 »
Hallo,

... oder doch cambridgei? Ich kann mich nicht entscheiden.

Funddaten gibt es noch nicht, da die Spinne von Jonathan ist. Falls er das liest, kann er bitte vervollständigen.

Weitere Fotos vom Habitus etc. gibt es auch nicht.

Bild1: Epigyne
Bild2: Vulva
Bild3: Sternum
Bild4: Stridulationsrillen an der Außenseite der Chelizere
Bild5: Schrillzahn an der Innenseite des Femur der Pedipalpe
« Letzte Änderung: 2020-11-21 09:38:36 von Viktoria Wegewitz »
Grüße Viktoria

Du kriegst das Mädchen aus dem Wald aber den Wald nicht aus dem Mädchen.

Rainer Breitling

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1970
Re: Ero furcata?
« Antwort #1 am: 2020-11-20 15:34:27 »
Oder doch Ero tuberculata? Die von Canard abgebildete aurantiaca-Form hat eine ähnliche Epigyne: https://wsc.nmbe.ch/reference/5580
Beste Grüße,
Rainer
PS: die Detailaufnahmen der Chelizeren sind toll – ich denke, man sieht auch sehr schön die “peg teeth”, die Platnick & Forster dazu verführten, die Mimetidae zu den Palpimanoidea zu stellen, mit anderen Spinnenfressern, wie den Archaeidae.

Viktoria Wegewitz

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 530
Re: Ero furcata? => Ero tuberculata
« Antwort #2 am: 2020-11-21 09:53:41 »
Hallo Rainer,

da hatte ich mich wohl verrannt. Wenn beides irgendwie nicht passt, sollte man innehalten und sich distanzieren. Dann ist die Lösung etwas anderes.

Danke auch auf den Hinweis mit den promarginal peg-teeth. Es sieht so aus, als könnten die Opfer damit besser gehalten werden, aber das ist wohl bei allen Zähnen der Spinnen so, außer sie haben so besondere Funktionen wie die Lauterzeugung.
Grüße Viktoria

Du kriegst das Mädchen aus dem Wald aber den Wald nicht aus dem Mädchen.

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6030
Re: Ero furcata? => Ero tuberculata
« Antwort #3 am: 2020-11-21 14:49:42 »
Hallo VCictoria,

das war nongenital auch schon Ero tuberculata.

Funddaten: 23.08 in der Küche.
lg,jo
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Viktoria Wegewitz

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 530
Re: Ero furcata? => Ero tuberculata
« Antwort #4 am: 2020-11-21 15:56:36 »
Hi Jonathan,

das ist sicherlich nicht das letzte Mal, dass ich daneben liege.  :P Trotzdem werde ich nicht aufhören zu fragen und zu posten.  :o Vielleicht sind diese Anfragen auch für den einen oder anderen informativ.

Ihr helft mir immer so schön - vielen Dank dafür an alle, die sich hier ehrenamtlich engagieren. Das einzige, was mir übrig bleibt, ist, ein paar schöne Fotos im Wiki bereitzustellen, obwohl ich das natürlich auch nicht ganz uneigennützlich mache. Ich hoffe, ich habe meine Schuldigkeit damit getan.
Grüße Viktoria

Du kriegst das Mädchen aus dem Wald aber den Wald nicht aus dem Mädchen.

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3573
  • neue E-Mailaddresse
Re: Ero furcata? => Ero tuberculata
« Antwort #5 am: 2020-11-21 17:00:44 »
das ist sicherlich nicht das letzte Mal, dass ich daneben liege.  :P Trotzdem werde ich nicht aufhören zu fragen und zu posten.  :o Vielleicht sind diese Anfragen auch für den einen oder anderen informativ.

Das ist die richtige Weise! Und ja, jeder Posting mit Fotos ind Information ist interressant und informativ :)