Autor Thema: Xysticus ferrugineus? => Xysticus cf. acerbus  (Gelesen 158 mal)

Clemens Broich

  • Beiträge: 3
Xysticus ferrugineus? => Xysticus cf. acerbus
« am: 2021-01-07 22:04:25 »
Guten Abend,

die Spinne ist mir am 24.12.2020 untergekommen. D - NRW - Leverkusen, Gartengrundstück in Ortsrandlage, 135 üNN, an Hauswand, Westseite.

Aufgrund des Funddatums komme ich auf Xysticus ferrugineus, wobei der Fundort m.E. nicht typisch wäre. Oder ist eine andere Art aus der X. cristatus-Gruppe?

Dank & Gruß
Clemens
« Letzte Änderung: 2021-01-10 01:37:52 von Tobias Bauer »

Simeon Indzhov

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3701
  • neue E-Mailaddresse
Re: Xysticus ferrugineus?
« Antwort #1 am: 2021-01-07 22:46:08 »
Dieses Tier wird als adult keine Tegularapophysen besitzen; an subadulten Männchen von Arten mit Solchen gibt es proventral einen Auswuchs am Palpentarsus. Somit scheiden ferrugineus, cristatus o. Ä. komplett aus und Habitus unterstützt das. Es ist Xysticus cf acerbus
Simeon

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 1626
Re: Xysticus ferrugineus?
« Antwort #2 am: 2021-01-08 16:01:51 »
Für mich auch.

Clemens Broich

  • Beiträge: 3
Re: Xysticus ferrugineus? => Xysticus cf acerbus
« Antwort #3 am: 2021-01-08 21:04:27 »
Heißen Dank, Simeon und Tobias, für Eure Einschätzung.
Clemens