Autor Thema: Philodromus fuscomarginatus an 2 Standorten - neu für NRW? <=  (Gelesen 286 mal)

Axel Steiner

  • Beiträge: 12
    • natur-in-nrw.de
Hallo Allerseits,

auf einem trockenen Wacholderhang fand ich an einer Kiefer 3 Männchen und ein Weibchen von diesen stattlichen Spinnen. FD: Alendorf (Eifel), 27.04.2008, Größe gut 1 cm
Damals hat Aloys die Bilder als Philodromus margaritatus oder fuscomarginatus bestimmt und mir empfohlen ausgewachsene Exemplare zu sammeln. Ich bin noch 2 mal zu dem Baum gefahren - habe aber keine weiteren Exemplare gefunden.
http://insektenfotos.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=14774&highlight=

Fundort 1 (Bilder 1-7): https://www.google.de/maps/place/50%C2%B022'04.7%22N+6%C2%B038'27.9%22E/@50.3679874,6.6388913,721m/data=!3m2!1e3!4b1!4m5!3m4!1s0x0:0x0!8m2!3d50.367984!4d6.64108

Gestern habe ich an einem ganz anderen Ort in NRW wieder an einer Kiefer und wieder so in etwa in 1 m Höhe ein Männchen gefunden.
Aus meiner Sicht sollte das doch in beiden Fällen Philodromus fuscomarginatus sein - oder? Die Art scheint ja in NRW noch nicht gefunden worden zu sein, würde aber von den Fundpunkten sicher nach NRW passen.

Fundort 2: Im NSG Fürstenkuhle bei Borken habe ich nun gestern (27.03.2017) wieder an einer Kiefer ein Männchen gefunden.
5 Minuten nach Aufnahme der Bilder 8-10 wollte ich meinem Begleiter die Spinne zeigen und habe sie an dem Baum nicht wiedergefunden.
https://www.google.de/maps/place/51%C2%B054'27.6%22N+7%C2%B002'50.4%22E/@51.9076833,7.0451413,697m/data=!3m2!1e3!4b1!4m5!3m4!1s0x0:0x0!8m2!3d51.90768!4d7.04733

Vielleicht könnt Ihr euch ja zu einer Bestimmung der Art und zur Aufnahme der Funddaten durchringen :-)
Liebe Grüße
Axel Steiner
« Letzte Änderung: 2021-01-15 19:15:25 von Tobias Bauer »
Viele Grüße

Axel

www.natur-in-nrw.de

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15236
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Philodromus fuscomarginatus an 2 Standorten - neu für NRW?
« Antwort #1 am: 2017-04-03 09:50:57 »
Ein genital nachprüfbares Belegexemplar wäre natürlich gut. Sonst kommen wir wohl über CF nicht hinaus oder gibt es andere Meinungen?

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Simeon Indzhov

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3702
  • neue E-Mailaddresse
Re: Philodromus fuscomarginatus an 2 Standorten - neu für NRW?
« Antwort #2 am: 2020-04-29 15:31:09 »
Meines Wissens nach gibt es in Mitteleuropa keine Art, mit der Philodromus fuscomarginatus verwechselt werden kann. Philodromus femurostriatus kommt lediglich im östlichen Mittelmeerraum vor.  Die Exemplare hier sind eindeutig: breite Palpen auch als Subadulti, 5 Tibialstacheln. Mit solchen Merkmalen käme lediglich Philodromus poecilus in Frage, diese ist aber flechtenartig grau marmoriert und eckig.

Sonst sind aber Belegexemplare immer eine gute Idee

Simeon

Axel Steiner

  • Beiträge: 12
    • natur-in-nrw.de
Re: Philodromus fuscomarginatus an 2 Standorten - neu für NRW?
« Antwort #3 am: 2020-04-29 19:24:35 »
Hallo Simeon,
herzlichen Dank auch hier für die Bestätigung der Art.
Soll ich den Status in bestimmt oder cf. ändern?
Viele Grüße

Axel

www.natur-in-nrw.de

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 1626
Re: Philodromus fuscomarginatus an 2 Standorten - neu für NRW?
« Antwort #4 am: 2021-01-07 23:59:17 »
Ich bin hier ganz auf Linie mit Simeon. Sollen wir den Nachweis in Atlas übernehmen?

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 1626
Re: Philodromus fuscomarginatus an 2 Standorten - neu für NRW?
« Antwort #5 am: 2021-01-08 16:02:29 »
Ich lad es dann bald mal hoch.

Tobias

Tobias Bauer

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 1626
Re: Philodromus fuscomarginatus an 2 Standorten - neu für NRW?
« Antwort #6 am: 2021-01-14 22:53:13 »
Habe es eingetragen. Theo hat es auch noch bejaht.

Tobias