Autor Thema: Larinioides suspicax? => Larinioides cf. cornutus  (Gelesen 103 mal)

Marion Metzer

  • *
  • Beiträge: 92
Hallo zusammen,

Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern, Pruchten, sandige Heidelandschaft am Bodden, auf Distel, 1 m, 20. August 2020.

Kann man aufgrund des Fundortes (trockenes, sandiges Gebiet) Larinioides suspicax sicher annehmen oder bleibt es bei Larinioides cornutus/suspicax?

Ganz herzlichen Dank im Voraus und liebe Grüße
Marion
« Letzte Änderung: 2021-02-09 11:00:35 von Marion Metzer »

Tobias Bauer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1760
Re: Larinioides suspicax?
« Antwort #1 am: 2021-02-09 10:46:11 »
Das ist selbst genital bei den Männchen extrem schwierig. Ich muss dafür eigentlich fast immer den Pedipalpus zerlegen. Man sucht da so ein bestimmtes Sklerit, an dem eine Reihe längerer Zähne sitzt.

Rein von der Landschaft her könnte man aber L. cf. cornutus sagen. Es gibt keinen natürlichen Nachweis von suspicax aus Ostdeutschland (der von Jonathan war aus einem Pflanzenhandel). Manchmal findet man auch L. cornutus an solchen Stellen. Da sind die Strukturen (langes Altgras/niederes Gebüsch) manchmal wichtiger als die Wassernähe (Schilfbestände entsprechen halt oft den Ansprüchen).

Marion Metzer

  • *
  • Beiträge: 92
Re: Larinioides suspicax?
« Antwort #2 am: 2021-02-09 10:59:16 »
Hallo Tobias,

der Kosmos Spinnenführer hat mich zu dieser Frage verleitet. Ich danke Dir sehr herzlich für die ausführliche Antwort.

Liebe Grüße
Marion